Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Amazons Echo spielt demnächst auch Apple Music
Nachrichten Medien Netzwelt Amazons Echo spielt demnächst auch Apple Music
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 30.11.2018
Sowohl Siri als auch Alexa können künftig auf die Echo-Lautsprecher zurückgreifen. Quelle: tmn/dpa
Cupertino

Auf den Ruf „Alexa, spiel Musik“ haben Besitzer des Amazon-Smartlautsprechers Echo demnächst noch eine größere Auswahl als bislang. Von Spotify oder Pandora und natürlich vom eigenen Amazon-Music-Stream aus konnte der Lautsprecher bereits weitestgehend plattformunabhängig Lieder und Laute wiedergeben. Eine große Ausnahme bildete bislang Apple Music mit seinen mehr als 50 Millionen Songs. Doch auch diese Option soll Musikfreunden ab Montag, 17. Dezember, zur Verfügung stehen. Songs, Künstler, Radiosender, Wiedergabelisten – all das soll künftig auch mit Amazons Echo-Lautsprechern möglich sein.

Nur eine Funktion freischalten

Damit funktioniert Apple Music demnächst nicht mehr nur über den hauseigenen HomePod, der wie die Echo-Serie von Amazon durch Sprachsteuerung gesteuert wird. Soll heißen: Apple-Nutzer können künftig via Alexa – anstatt von Siri – Musik auf den Amazon-Echo-Lautsprechern abspielen lassen. Zuvor müsse nur eine zusätzliche Funktion freigeschaltet werden, so das Unternehmen.

Musik ist eine der populärsten Eigenschaften von Alexa“, schreibt Amazon-Manager Dave Limp auf dem Blog des Unternehmens. Seit vier Jahren gebe es Alexa, und seit dieser Zeit werde mehr Musik als jemals zuvor gespielt. „Wir freuen uns sehr, mit Apple-Music einen der beliebtesten Musikdienste in den USA zu den Feiertagen mit Echo zu verbinden.“

Auch einige bissige Kommentare gibt es schon: Man werde sehen, ob Alexa mit Apple-Music einen besseren Job für die Echo-Geräte machen kann als Siri, heißt es auf Twitter zur neuen Kooperation.

Von RND/Gunnar Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vergünstigte Mobilfunktarife wirken auf den ersten Blick attraktiv. Doch bei Rabatten gilt es die Tarifdetails im Auge zu behalten. Das sollten Sie beachten.

30.11.2018

Instagram-Stories werden privater. Die Plattform erlaubt es ihren Nutzer, die Storie-Inhalte nur mit ausgewählten Freunden zu teilen.

30.11.2018

Red Dead Redemption 2 Online wird Mikrotransaktionen bekommen – allerdings erst später. Was es im Multiplayer Red Dead Online gegen Echtgeld zu kaufen gibt, lesen Sie hier.

30.11.2018