Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Mehr als neun Millionen für Dresdner „Tatort“
Nachrichten Medien Mehr als neun Millionen für Dresdner „Tatort“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 13.11.2017
9,32 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend ab 20.15 Uhr den Fall „Auge um Auge“ Quelle: MDR/Wiedemann & Berg/Gordon Muehle
Anzeige
Dresden

Klare Sache für den „Tatort“-Krimi aus Dresden: 9,32 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend ab 20.15 Uhr den Fall „Auge um Auge“. Diesmal musste das Ermittlertrio mit den Darstellern Karin Hanczewski, Alwara Höfels und Martin Brambach den Mord am Abteilungsleiter einer Versicherung aufklären. Der Marktanteil betrug 25,7 Prozent. Die „Tagesschau“ hatten zuvor um 20 Uhr allein im Ersten 7,39 Millionen Zuschauer (21,6 Prozent) eingeschaltet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Medien Missbrauch in Hollywood - Kevin Spacey löschen reicht nicht

Säuberungswahn in der Traumfabrik: Hollywood streicht den neuen Film von Louis C.K. und dreht Kevin-Spacey-Szenen neu. Die mit Schuld verseuchten gefallenen Stars sind jetzt Kassengift. Aber das löst das Problem nicht – und ist heuchlerisch.

12.11.2017

Wenn Frauen ermitteln: Beim „Tatort: Auge um Auge“ geht es um Pegida, Machos und die Angst vor Veränderung. Zum Glück bewahren die zwei Kommissarinnen einen klaren Verstand.

11.11.2017

Nach neun Monaten Haft ohne Anklage in der Türkei hat der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel der türkischen Justiz eine „Verschleppungstaktik“ vorgeworfen. „Isolationshaft ist Folter“, sagte er.

10.11.2017
Anzeige