Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Lady Gaga sagt Konzerte in Europa ab
Nachrichten Medien Lady Gaga sagt Konzerte in Europa ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 03.02.2018
„Unglücklicherweise leidet Lady Gaga an schweren Schmerzen, die ihre Fähigkeit, live aufzutreten, wesentlich beeinflussen“, teilte der Konzertveranstalter am Samstag mit. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Ihre Ärzte stehen demnach hinter der Entscheidung, dass sie sich zu Hause erholt. Lady Gaga war Ende Januar im Rahmen ihrer „Joanne“-Welttour in Hamburg aufgetreten. Auch dieses Konzert war ursprünglich im Herbst angesetzt gewesen, wegen Schmerzen der Sängerin aber verschoben worden.

Weitere Termine in Deutschland wären im Februar noch Köln (13.2.) und Berlin (23.2.) gewesen. In Europa standen zudem noch Konzerte in Großbritannien, der Schweiz, Schweden, Dänemark und Frankreich auf dem Programm. Bei der ersten Tour-Absage im Herbst hatte die Sängerin gesagt, sie leide an Fibromyalgie. Bei dieser chronischen Krankheit leiden Patienten an Muskel- und Gelenkschmerzen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Tollwut“ heißt der neue „Tatort“ aus Dortmund, der am Sonntag um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen ist. Er handelt von Wut und Niedertracht. Eine Person gibt sich besonders satanisch.

02.02.2018

Sexistisch und rassistisch: Die Fernsehmoderatorin Anja Reschke ist in einem Kommentar für das NDR-Magazin „Zapp“ hart mit dem Deutschen Fernsehpreis ins Gericht gegangen. Die Veranstaltung sei von platten Witzen und Männern dominiert gewesen.

02.02.2018

Sie war die erste Frau an der Spitze der „Bild“-Zeitung. Nun verlässt Tanit Koch das Blatt nach nur zwei Jahren im Amt. Die Konstellation habe „schlicht nicht funktioniert“, sagt die scheidende Chefredakteurin. Hat sie den Machtkampf an der „Bild“-Spitze verloren? Und wie reagieren die Leser in den Sozialen Netzwerken?

02.02.2018
Anzeige