Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Komödie aus Uruguay hat Deutschland-Premiere bei Filmnächten Dresden

Komödie aus Uruguay hat Deutschland-Premiere bei Filmnächten Dresden

Die Komödie „Señor Kaplan“ aus Uruguay hat bei den Filmnächten am Dresden Elbufer Deutschland-Premiere. Wie das Festival am Donnerstag in Dresden mitteilte, reisen dazu am kommenden Dienstag (14. Juli) Regisseur Álvaro Brechner und Hauptdarsteller Héctor Noguera (Jacob Kaplan) aus Spanien beziehungsweise Chile an.

Voriger Artikel
Karussell stellten im Rundkino ihren Hiddensee-Konzertfilm vor
Nächster Artikel
Filmnächte am Elbufer Dresden um einen Tag verlängert – „Interstellar“ läuft nach Panne noch mal

Zielperson (Rolf Becker) gesichtet am Badestrand – Nazi oder kein Nazi? Das ist hier die Frage

Quelle: Neue Visionen Filmverleih

Auch Schauspieler Rolf Becker ist in Dresden dabei.

„Señor Kaplan“ handelt von einem Rentner, der auf seine alten Tage noch die Welt verbessern will. Eine Chance dafür sieht er, als in seiner jüdischen Gemeinde das Gerücht aufkommt, ein alter Nazi (Rolf Becker) sei in Uruguay untergetaucht. Gemeinsam mit einem ehemaligen Polizisten geht er auf Nazi-Jagd. Der preisgekrönte Film kommt am 16. Juli ins Kino.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
DNN-Barometer

Sonderheft zum 100. DNN-Barometer - So tickt Dresden. Die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen auf 100 Seiten Illustriert mit vielen Grafiken. Ein Stück Dresdner Zeitgeschichte. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr