Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien John Legend erhält Emmy-Auszeichnung für „Jesus Christ Superstar“
Nachrichten Medien John Legend erhält Emmy-Auszeichnung für „Jesus Christ Superstar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 10.09.2018
Andrew Lloyd Weber, John Legend und Tim Rice. Quelle: Richard Shotwell/Invision/AP
Los Angeles

Musiker John Legend und Komponist Andrew Lloyd Webber sind mit einem Emmy Award ausgezeichnet worden. Die Live-Version des Musicals „Jesus Christ Superstar“, das als TV-Spezial im Fernsehsender NBC gezeigt wurde, setzte sich am Sonntag gegen andere Nominierte in der Sparte durch.

Auch der Lyriker Tim Rice bekam für seine Beteiligung an „Jesus Christ Superstar Live in Concert“ einen Emmy verliehen. Andere Kategorien des begehrten US-Filmpreises werden am 17. September in Los Angeles vergeben.

Legend, der in der Konzertversion Jesus Christus darstellte, gewann den Emmy als Co-Produzent der Show. Er ist auch in der Sparte Hauptdarsteller in einer begrenzten Serie oder eines Films nominiert.

Vorstoß in elitären Kreis

Mit der Emmy-Auszeichnung gehören Legend, Lloyd Webber und Rice nun zu einer kleinen Zahl von Künstlern, die die vier größten Preise im US-Showbusiness gewonnen haben - neben den Emmys sind das die Tonys, Grammys und Oscars. Zum Club der sogenannten EGOT-Gewinner gehören etwa auch Audrey Hepburn und Whoopi Goldberg.

Lloyd Webber sagte der Nachrichtenagentur AP, niemals erwartet zu haben, alle vier Preise zu gewinnen, da er kaum mit TV-Produktionen in Berührung gekommen sei. Er habe „Jesus Christ Superstar Live in Concert“ aber für seinen Freund, den im Sommer gestorbenen Filmproduzenten Craig Zadan, fortführen wollen. „Das hier war immer seins und ich bin sehr dankbar, dass er viel Energie in diese wunderbare Show gesteckt hat.“

Von RND/AP