Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Gratis-WLAN in Dresden sehr beliebt

Gratis-WLAN in Dresden sehr beliebt

Obwohl auf eine halbe Stunde Gratis-Internetzugang pro Tag begrenzt, werden die acht öffentlichen WLAN-Sender von „Kabel Deutschland" (KD) in Dresden rege genutzt: In den vergangenen sechs Monaten haben sich über die kostenlosen Hotspots in der Innenstadt insgesamt über 17 000 Dresdner und Dresden-Besucher eingewählt, teilte der sächsische KD-Sprecher Klaus Rosenkranz mit.

Voriger Artikel
TU Dresden als „Schbidzenuniversidäd“ im Internet – Informatiker übersetzt Homepage ins Sächsische
Nächster Artikel
Hallenser Informatiker übersetzt die Webseite der TU-Dresden ins Sächsische
Quelle: dpa

Besonders beliebt sei der WLAN-Sender an der Wilsdruffer Straße, auf den allein im September rund 550 Passanten zugriffen. Auch die Hotspots an der Alaunstraße und der Ecke Kamenzer und Louisenstraße seien sehr gefragt, erklärte KD. Anscheinend werde das WLAN-Netz auch von Touristen gut genutzt. Dennoch plant das Unternehmen vorerst keine weiteren öffentlichen Hotspots in Dresden, wie Rosenkranz mitteilte.

hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
DNN-Barometer

Sonderheft zum 100. DNN-Barometer - So tickt Dresden. Die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen auf 100 Seiten Illustriert mit vielen Grafiken. Ein Stück Dresdner Zeitgeschichte. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr