Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Facebook sperrt Pegida vorübergehend

Facebook sperrt Pegida vorübergehend

Das soziale Netzwerk Facebook hat am Donnerstagvormittag die Seite von Pegida gesperrt. Der Facebook-Auftritt der sogenannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ war für einige Stunden nicht erreichbar.

Voriger Artikel
Piraten planen Vorstoß für Gratis-WLAN: Piraten kritisieren Sperren im geplanten Dresdner Gratis-WLAN
Nächster Artikel
2300 Beiträge aus 95 Ländern: Vorbereitungen für Filmfest Dresden gehen in heiße Phase
Quelle: Ole Spata

Pegida teilte mit, zahlreiche User hätten das Profilbild gemeldet. Seit etwa 15 Uhr steht die Pegida-Facebook-Seite mit neuem Profilbild online.

Auf der Pegida-Facebook-Seite waren regelmäßig fremdenfeindliche und rassistischen Äußerungen gepostet worden. Bereits mehrfach hatten die Seiten-Verwalter den kompletten Inhalt der Seite gelöscht.

sl/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
DNN-Barometer

Sonderheft zum 100. DNN-Barometer - So tickt Dresden. Die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen auf 100 Seiten Illustriert mit vielen Grafiken. Ein Stück Dresdner Zeitgeschichte. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr