Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Dresdner Filmwettbewerb fühlt Bankern kritisch auf den Zahn
Nachrichten Medien Dresdner Filmwettbewerb fühlt Bankern kritisch auf den Zahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.09.2015
Quelle: Stephan Lohse

Bis zum 31. Juli haben alle Dresdner – ob jung oder alt – die Chance, sich auf der Homepage www.sukuma-award.de kreativ mit einer Filmspot-Idee für die Lüftung von „Bankgeheimnissen“ zu engagieren.  

Der Sukuma Award will auf die mangelnde Transparenz von Bankgeschäften aufmerksam machen. Umweltzerstörende Großprojekte oder Investitionen in die Rüstungsindustrie gehören nach Angaben des Vereins fernab der Öffentlichkeit zum Alltagsgeschäft der Banken. Ein Großteil der Geldinstitute spekuliere zudem mit Nahrungsmitteln, was verheerende Folgen für Mensch und Umwelt habe, heißt es in einer Mitteilung.

 „Wir möchten die Visionen der Menschen für ein nachhaltiges Dresden auf die große Leinwand bringen“, erklärt Sascha Kornek, Sprecher des Awards. Die beste Einsendung wird mit prominenter Unterstützung produziert und feiert am 20. August bei den Filmnächten Kino-Premiere.  

Im vergangenen Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Die (fast) nackte Wahrheit über Uniformen“. Er beschäftigte sich mit den ausbeuterischen Produktionsbedingungen sächsischer Polizeiuniformen in Mazedonien und wurde mit Unterstützung der Band Die Ärzte umgesetzt. Der Siegerspot basierte auf einer Idee des 30-jährigen Dresdners Oliver Wendisch.

Stephan Hönigschmid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!