Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Filmnächte haben zur Halbzeit weniger Besucher als 2013

Dresdner Filmnächte haben zur Halbzeit weniger Besucher als 2013

Die Filmnächte am Dresdner Elbufer haben zur Halbzeit rund 89 000 Zuschauer angelockt. Allein zum Public Viewing kamen rund 22.000 Menschen, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten.

Voriger Artikel
Filmgenuss unterm Regenschirm - Dresdner Kurzfilmnacht und Stilbruch lockten trotz Regen Hunderte Besucher an
Nächster Artikel
Die unsichtbare Kamera - Der gebürtige Pirnaer Filmemacher Kohlert wird 75. Jahre alt
Quelle: Julia Vollmer

Vor allem, wenn die Deutschen spielten, seien die 10 000 Plätze restlos besetzt gewesen, hieß es.

Im Vorjahr zählten die Filmnächte in der ersten Halbzeit mit rund 108.000 Besuchern allerdings fast 19.000 Gäste mehr. Die Veranstalter setzen nun etwa auf drei anstehende Konzerte des Schlagersängers Roland Kaiser - alle 36 000 Karten sind ausverkauft. Zu den Publikumslieblingen in diesem Jahr zählten „Monsieur Claude und seine Töchter“ sowie die Komödie „Fack ju Göthe“ mit jeweils mehr als 3500 Besuchern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
DNN-Barometer

Sonderheft zum 100. DNN-Barometer - So tickt Dresden. Die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen auf 100 Seiten Illustriert mit vielen Grafiken. Ein Stück Dresdner Zeitgeschichte. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr