Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Diese Stars löschten ihre Accounts bei Facebook und Co
Nachrichten Medien Diese Stars löschten ihre Accounts bei Facebook und Co
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 20.10.2017
Zahlreiche Promis haben sich schon Auszeiten von Facebook, Instagram und Twitter genommen, darunter Taylor Swift (v.l.), Justin Bieber und Ed Sheeran. Quelle: dpa/Montage
Anzeige
Hannover

Die Liste der Promis, die ihre Profile bei sozialen Netzwerken gelöscht haben, ist lang. Jetzt hat sich auch Verona Pooth verabschiedet. Die 49-Jährige wechselte am Mittwoch von Facebook zu Instagram: „Bye Bye Facebook! Welcome to Instagram!“, schrieb sie.

Hallo ihr Lieben♥️Ich möchte mich von Facebook verabschieden und würde mich freuen, wenn ihr mich weiterhin begleitet🦋...

Gepostet von Verona Pooth am Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ihr Manager Alain Midzic machte die zahlreichen Hasskommentare und sexuelle Anspielungen für die Entscheidung verantwortlich: Zwei Mitarbeiter seien zuletzt stundenlang damit beschäftigt gewesen, die härtesten Beiträge zu löschen, hieß es bei „Bild“. So wurde Pooth unter anderem als „mediengeile Botox-Tussi“ beschimpft.

Mittlerweile hat sich Facebook Deutschland zu dem Vorfall geäußert: „Wir bedauern, dass Frau Pooth Facebook verlassen möchte. Wir wollen, dass Menschen sich auf Facebook sicher fühlen“, sagte ein Sprecher. Daher entferne man Inhalte, die gegen die Gemeinschaftsstandards verstoßen und arbeite daran, die Prozesse weiter zu verbessern

Doch Pooth ist nicht die einzige Prominente, die den sozialen Netzwerken den Rücken gekehrt hat. So entschieden sich unter anderem auch der Sänger Ed Sheeran und seine Musikerkollegin Taylor Swift für den Ausstieg. Welche Stars ihre Accounts bei Twitter, Facebook oder Instagram noch gelöscht oder zeitweise stillgelegt haben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Zur Galerie
Hasskommentare, Werbung oder Schutz der Privatsphäre – die Gründe für einen Ausstieg aus den sozialen Medien sind vielfältig. Welche Promis sich eine Auszeit nahmen, lesen Sie hier.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die BKA-Spezialistin Laura Selb verleiht dem eher trägen „Tatort“ aus Bremen (Sonntag, 22. Oktober, 20.15 Uhr ARD) etwas erfrischend Comichaftes. Von der Hansestadt ist in der neuen Episode „Zurück ins Licht“ leider kaum etwas zu sehen.

20.10.2017

Der australische Historiker Christopher Clark wurde mit seiner Neudeutung zur Schuldfrage des Ersten Weltkriegs weltbekannt. Jetzt moderiert er zum dritten Mal eine Staffel von „Terra X“. In der „Europa-Saga“ (Sonntag, 22. Oktober, 19.30 Uhr, ZDF) erzählt er die Geschichte der Alten Welt neu.

20.10.2017
Medien Neue TV-Serie - Verlorene Jugend

Wenn die Eltern lügen und die Kinder verzweifeln: Der hochgelobte Regisseur Hans-Christian Schmid erzählt in der ARD-Miniserie „Das Verschwinden“ den Fall einer verschwundenen jungen Frau. Lohnt sich das Einschalten?

20.10.2017
Anzeige