Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Die Nutzer haben #angekreuzt - Wahlsonntag in den sozialen Netzwerken
Nachrichten Medien Die Nutzer haben #angekreuzt - Wahlsonntag in den sozialen Netzwerken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 09.09.2015
Wer kommt rein, wer nicht? Blick in den leeren Bundestag. Quelle: dpa
Anzeige

Gemeinsam mit weiteren Nachrichten-Portalen hatten die Dresdner Neuesten Nachrichten und die Leipziger Volkszeitung am Morgen via Twitter die Nutzer aufgerufen, ihre Beiträge zur Wahl auf dem Kurznachrichtendienst mit dem Schlagwort #angekreuzt zu versehen. Am frühen Nachmittag hatte es der Hashtag bereits in die Deutschland Trends bei Twitter geschafft.

Unter dem Stichwort #gehwählen fanden sich ebenfalls Beiträge der User zum Thema Wahlbeteiligung sowie unzählige Aufrufe, den Gang zur Wahlurne wahrzunehmen. Bei #btw13 handelte es sich um das allgemeine Schlagwort zur diesjährigen Bundestagswahl. Auch Andreas Lämmel (CDU) rief am Morgen des Wahlsonntags auf Facebook zur Stimmabgabe auf. Die Kandidatin der LINKE, Katja Kipping, teilte via Twitter einen Link zur Wahllokal-Übersicht. Am späten Nachmittag freute sich Ines Vogel (SPD) über den Sieg der „Roten“, wenn auch nur beim heimischen Brettspiel.

Kurze Zeit später stand das Ergebnis fest, Andreas Lämmel und Arnold Vaatz von der CDU ziehen für Dresden in den Bundestag. Über die Facebookseite bedankte sich die Partei mit einem Bild und dem Kirchenchoral „Nun danket alle Gott“.

Mehr Bundestagswahl im Social Web: Alle Tweets mit dem Hashtag #btw13, #gehwählen und #angekreuzt

Doreen Fröbe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige