Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Das sind die zehn erfolgreichsten „Tatort“-Fälle
Nachrichten Medien Das sind die zehn erfolgreichsten „Tatort“-Fälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 04.10.2016
Der König des „Tatorts“: Götz George war als „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski der erfolgreichste TV-Ermittler. Quelle: dpa
Berlin

Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind unter den „Tatort“-Kollegen nach Quoten aktuell die populärsten Ermittler. Aber in der Liste der Top 10 aller „Tatort“-Krimis seit Beginn der gemeinsamen Quotenerfassung in Ost und West Mitte 1991 findet sich das Duo aus Münster erst auf Platz zehn wieder.

Ganz oben rangieren immer noch zwei „Schimanski“-Fälle mit Götz George. Eine Übersicht der 10 erfolgreichsten „Tatort“-Krimis - die mobile Nutzung und Mediatheken-Abrufe sind nicht eingerechnet:

1. Der Fall Schimanski (Götz George als Horst Schimanski, 29.12.1991): 16,68 Millionen Zuschauer/52,3 Prozent Marktanteil

2. Kinderlieb (Schimanski, 27.10.1991): 16,07 Mio/45,4 Prozent

3. Stoevers Fall (Manfred Krug als Paul Stoever und Charles Brauer als Peter Brockmöller, 5.7.1992): 15,86 Mio/52,8 Prozent

4. Experiment (Stoever/Brockmöller, 3.5.1992): 15,29 Mio/49,7 Prozent

5. Tod im Häcksler (Ulrike Folkerts als Lena Odenthal, 13.10.1991): 14,46 Mio/44,6 Prozent

6. Blutwurstwalzer (Günter Lamprecht als Franz Markowitz, 22.9.1991): 14,37 Mio/49,0 Prozent

7. Tod eines Wachmanns (Martin Lüttge als Bernd Flemming, 25.10.1992): 14,26 Mio/42,9 Prozent

8. Der Mörder und der Prinz (Flemming, 17.05.1992): 14,09 Mio/52,8 Prozent

9. Telephongeld (Michael Janisch als Michael Fichtl, 15.9.1991): 14,02 Mio/48,1 Prozent

10. Schwanensee (Thiel/Boerne, 8.9.2015): 13,69 Mio/35,5 Prozent

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!