Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Darum sorgte Barbara Meier bei den Golden Globes für Ärger
Nachrichten Medien Darum sorgte Barbara Meier bei den Golden Globes für Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 08.01.2018
Barbara Meier bei den Golden Globes auf dem roten Teppich. Quelle: Invision
Los Angeles

Um ein Zeichen gegen Sexismus und Missbrauch zu setzen, kamen die meisten Stars schwarz gekleidet zur 75. Golden-Globe-Gala – das deutsche Model Barbara Meier entschied sich dagegen für ein pastellfarbenes Blümchenkleid. „Wenn wir wollen, dass heute die Golden Globes der starken Frauen sind, die für ihre Rechte kämpfen, ist es in meinen Augen der falsche Weg, sich nicht mehr körperbetont anzuziehen und uns die Freude am Ausdruck unserer Persönlichkeit durch Mode zu nehmen“, erklärte die 31-Jährige zu ihrer Kleiderwahl am Montag im sozialen Netzwerk Instagram.

Bei den Fans traf Meier damit auf ein geteiltes Echo. Während die einen Meiers Begründung nachvollziehen konnten und ihre Entscheidung unterstützen, bemängelten andere die fehlende Solidarität gegenüber allen anderen Frauen auf der Verleihung. Manche zweifelten gar daran, dass Meier Sinn und Zweck der Aktion nicht verstanden hätte.

In Beverly Hills wurden Sonntagnacht die 75. Golden Globes verliehen. Die Auszeichnung sah zwei große Sieger und einen aufsehenerregenden Solidaritätsakt im Skandal um sexuelle Übergriffe.

Neben Meier entzogen sich auch zwei weitere Frauen dem Dresscode: US-Schauspielerin Blanca Blanco und Meher Tatna, Vorsitzende der Hollywood Foreign Press Association, kamen in rot. Für Tatna ist dies aber keinesfalls ein Protest gegen die Aktion. Es sei lediglich Tradition in Indien, zu Feierlichkeiten nicht in schwarz zu erscheinen. Darüber hinaus schaue ihre Mutter in Mumbai zu: „Sie wäre entsetzt, wenn ich in Schwarz gekommen wäre“, sagte Tatna gegenüber der US-Sendung „Entertainment Tonight“.

Meher Tatna folgt der Tradition ihrer Heimat. In Indien sei laut ihrer Aussage das tragen von schwarzen Kleidern zu Feierlichkeiten ein Fauxpas. Quelle: AP

Von fw/RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Disney und Nickelodeon kommen nicht über die Zehnprozent-Hürde und nicht an Kikaund Super RTL vorbei. Warum der Stallgeruch im deutschen Kinderfernsehen eine größere Rolle spielt als anderswo und wie sich die Sender den Angriffen des Internets erwehren.

08.01.2018

Die schwierigste Show der Welt? Die kennt Star Hugh Jackman genau, schließlich war er 2009 deren Gastgeber: „Die Oscar-Show zu moderieren ist höllisch kompliziert. Man hat das schlimmstmögliche Publikum vor sich: Alle sind höchst nervös, vor dir sitzt eine nervenschwache Menge“, sagte Jackman dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

06.01.2018

Er kochte Spaghetti mit Tomatensauce für seine Kollegin Lena Odenthal und nahm sie in den Arm, wenn sie Seelentrost brauchte. Am Sonntag verabschiedet sich Kriminalhauptkommissar Mario Kopper vom „Tatort“. Ein grob Gestrickter mit gutem Herzen, der vermisst werden wird.

07.01.2018