Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Unheilig in Dresden: Der Graf beeindruckt am Elbufer

Unheilig in Dresden: Der Graf beeindruckt am Elbufer

Der Graf, Sänger der Band Unheilig, trat am Samstagabend am Dresdner Elbufer auf. Das ausverkaufte Konzert zog rund 10.000 Menschen zu den Filmnächten. Im Rahmen der „Letzter Halt 2013“-Tour stoppten Unheilig erstmals seit 2011 wieder in der sächsischen Landeshauptstadt.

Voriger Artikel
Wer wäscht dem lieben Gott die Socken? - Johotrallala! in der Saloppe Dresden
Nächster Artikel
Seeed bescheren Dresden einen heißen Abend am Filmnächte-Elbufer

Der Graf, Sänger der Band Unheilig, am Samstag in Dresden.

Quelle: Hauke Heuer

Gut gekleidet im schwarzen Anzug, kahl rasiert und mit kleinen Augen überzeugt der Graf die Massen.

phpbd6a27fe7d201307211244.jpg

Unheilig spielten am Samstag (20.7.2013) am Elbufer in Dresden. Das Konzert mit dem Graf, Sänger der Band, war schon lange im Voraus ausverkauft.

Zur Bildergalerie

Mit „Herzwerk“ und spätestens mit „Geboren um zu leben“, seinem bislang bekanntesten Hit, beeindruckt der Glatzkopf seine Anhänger an diesem warmen Abend am Elbufer.

Eine Ausführliche Rezension lesen Sie in den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22. Juli 2013 und bei DNN-Exklusiv.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr