Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Tourauftakt der Kelly Family im sächsischen Riesa
Nachrichten Kultur Regional Tourauftakt der Kelly Family im sächsischen Riesa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 25.01.2018
Jimmy Kelly (l-r), Patricia Kelly und John Kelly von der Kelly Family Quelle: Hendrik Schmidt/dpa
Anzeige
Riesa

Nach ihrem erfolgreichen Comeback im vergangenen Jahr beginnt die Kelly Family am Donnerstag im sächsischen Riesa ihre Europatournee. Auftakt ist am Donnerstagabend (19.30 Uhr) ein Konzert in der nach Veranstalterangaben lange ausverkauften Sachsenarena. Die „We Got Love“-Tour, die mit über 30 Konzerten neben Stopps in deutschen Städten wie Hamburg, Berlin, München und Leipzig auch in die Niederlande, nach Österreich und in die Schweiz führt, endet Anfang April im polnischen Krakau. Am 27. Juli gastieren die Musiker am Dresdner Elbufer. Es ist den Angaben zufolge die erste große gemeinsame Europa-Tour seit 1999. Im Gepäck haben die Kellys neben Hits aus dem gleichnamigen aktuellen Album „We Got Love“ auch ältere wie „I can't stop the love“ oder „An Angel“.

Zur Galerie
Die „Kellys“ feiern Familienzusammenführung mit einem Konzert in der Westfalenhalle in Dortmund.

Als „Special Guest“ wird mit Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia auch Paul Kelly mit auf der Bühne stehen. Schon in den Anfängen der Kelly Family als Straßenmusiker in den 70er Jahren mit dabei, war er in den 80ern zwischenzeitlich ausgestiegen und hatte den kommerziellen Durchbruch in den 90er Jahren nicht als Mitglied der Pop- und Folk-Band miterlebt. Mit drei ausverkauften Konzerten in der Dortmunder Westfalenhalle hatte sich die Kelly Family im Mai 2017 zurückgemeldet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit „Der Denker“ von August Rodin steht eines der bekanntesten Werke in der Geschichte der modernen Skulptur im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung „Begegnung der Künste 2018“ am Sonnabend im Lichthof des Albertinums der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

25.01.2018

Der Dresdner Geiger und Professor Reinhard Ulbricht ist tot. Er starb am 11. Januar im Alter von 90 Jahren. Ulbricht war bis 1996 Konzertmeister der zweiten Geigen der Staatskapelle Dresden und 52 Jahre bis 2010 hoch geachteter Lehrer an der Dresdner Musikhochschule.

25.01.2018

Leider sind Wang Wen noch wenig bekannt in unseren Gefilden – das hat sich nun hoffentlich ein Stück weit geändert: durch den grandiosen Auftritt der chinesischen Post-Rock-Band im Beatpol, der noch lange in den Ohren und Köpfen der circa 150 Gäste nachhallen wird.

24.01.2018
Anzeige