Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Tom Gaebel zu Gast im Kulturpalast Dresden
Nachrichten Kultur Regional Tom Gaebel zu Gast im Kulturpalast Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 03.11.2018
Der deutsche Swing-Sänger Tom Gaebel & His Orchestra während eines Auftrittes im Rahmen der Jazztage im Kulturpalast Dresden. Quelle: Andreas Weihs
Dresden

Am Freitagabend gastierte Swing-Star Tom Gaebel zum ersten Mal im Dresdner Kulturpalast. Der Festsaal war gut gefüllt, schließlich ist Gaebel ein gern gesehener Gast auf Dresdens Bühnen – in der Vergangenheit bespielte er unter anderem bereits das Erlwein Capitol und den Alten Schlachthof.

Er spielte sein Konzert im Rahmen der diesjährigen Jazztage, die noch bis Ende November andauern und am Donnerstag eröffnet wurden.

Der Musiker eroberte die Herzen seines Dresdner Publikums im Sturm, als er erklärte, sich in Dresden so etwas wie heimisch zu fühlen – sein Vater stammt aus Meißen.

Tom Gaebel & His Orchestra bieten stilvolles Entertainment gepaart mit Big Band Sound. Wie erfolgreich diese Mischung nicht nur in Dresden ist, zeigte eine kleine Überraschung am Rande des Konzertes: Für die Verkaufserfolge seiner Alben „So Good To Be Me“ und „A Swinging Christmas“ erhielt Tom Gaebel von Jazztage Intendant Kilian Forster kurz vor Beginn des zweiten Konzertteils auf der Bühne jeweils einen Jazz-Award überreicht.

Von fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Veranstalter MCT hat am Freitagmorgen bestätigt, dass Rammstein zwei Konzerte im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion spielen wird. Auch die Ticketpreise sind nun öffentlich. Der Vorverkauf beginnt kommenden Donnerstag.

02.11.2018

Das Ballett der Semperoper Dresden widmet sich mit seiner neuen Produktion „Labyrinth“ gleichermaßen der menschlichen Psyche und der Geschichte des Tanzes. Vorgestellt werden Arbeiten der Choreografen George Balanchine, Martha Graham, Ohad Naharin und Joseph Hernandez.

02.11.2018

Dass Rammstein 2019 in Deutschland auf Tour gehen, ist klar. Um die genauen Locations aber macht die Vorzeigeband der Neuen Deutsche Härte ein großes Rätselraten. Fans sollen Hinweise in den jeweiligen Städten suchen und unter dem Hashtag #gebtfeinacht in den sozialen Netzwerken posten. Jetzt ist ein Plakat in Dresden aufgetaucht.

01.11.2018