Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional The Firebirds feiern ihr 25-jähriges Bestehen
Nachrichten Kultur Regional The Firebirds feiern ihr 25-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.09.2017
The Firebirds: Guido Gentzel, Alexander Teich, Krusdy van Friday, Konrad Schöpe und Henning Plankl (v.l.). Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Jubiläumsfeier mal anders: Die Leipziger Entertainment- und Rockabilly-Band The Firebirds zelebriert ihr 25-jähriges Bestehen mit einer fünftägigen Mini-Tour und feiert so in fünf Städten jeweils ein riesiges „Rockestra“ mit ihren Anhängern. Auch in Dresden macht das Quintett Halt und sorgt hier gleich für eine weitere Premiere: Erstmals soll die neue Ballsportarena am Ostrapark ihrem Ruf als Mehrzweckhalle gerecht werden und ein Konzert für bis zu 3000 Zuschauer austragen. „Das wird eine echte Feuertaufe“, äußerte sich Ballsportarena-Geschäftsführer Frank Lösche zuversichtlich.

Und diese große Bühne braucht es auch, denn die Firebirds kommen nicht allein. Für alle fünf Aufführungen in Chemnitz, Leipzig, Dresden, Berlin und Halle haben sich die Leipziger Unterstützung von Orchester- und Kammermusikern sowie Tänzern gesichert. Gemeinsam arrangieren die Künstler Meilensteine und Klassiker der Rock’n’Roll-Geschichte und Popmusik für ein großes Orchester neu.

Wichtig für die Planung und Durchführung der Jubiläumsshow ist der studierte Musiker und Multiinstrumentalist Henning Plankl, der seit vergangenem Jahr zum Ensemble gehört und nicht nur für die Zusammenstellung und Komposition der Jubiläumsstücke verantwortlich ist, sondern durch seine langjährige Erfahrung auch die entsprechenden Kontakte in die Kammer-, Orchester- und Musical-Szene mitbringt. „Das musikalische Know-How von Henning ist eine enorme Bereicherung für uns, durch ihn entwickeln wir uns alle weiter. Er betreibt einen enormen Aufwand für unsere Jubiläums-Show“, sagt Bandleader Guido Gentzel.

Für ihn persönlich wird es auch nach 25 Bandjahren und unzähligen Events und Shows ein neues Erlebnis auf der Bühne, wenn er gemeinsam mit über 30 Künstlern im Bigband-Format vor seine Fans tritt. Neben eigenen Songs, die speziell für das „Rockestra“ umgeschrieben wurden, musizieren die Firebirds auch Titel, „die wir schon immer einmal spielen wollten“, so Gentzel. Dazu gehören Stücke von Elvis Presley, den Beach Boys, Björk oder Louis Armstrong.

Die einst als Schülerband an einem Leipziger Gymnasium gegründete Band hofft neben ihrem Stammkonzert in der Arena Leipzig auch auf volles Haus in der neuen Ballsportarena der Landeshauptstadt. Nicht nur, weil Gründungsmitglied Alexander Teich in Dresden lebt, sondern weil die Band hier bei weitem keine Unbekannte ist. Neben regelmäßigen Konzertauftritten haben sich die Firebirds auch einen Namen bei Dresdens Dinnershow Mafia Mia und an der Comödie gemacht. Dort treten sie seit über einem Jahr und aktuell auch in dieser Woche in der Comedy-Revue „Ganz Großes Kino“ auf und präsentieren ab Februar 2018 mit der „Firebirds Burlesque Show“ dort auch ein eigenes Format.

„Der Spaß muss immer im Vordergrund stehen, Langeweile und Routine versuchen wir zu vermeiden“, erklärt Guido Gentzel. Deshalb organisiert seine Band, der neben den weiteren Gründungsmitgliedern Alexander Teich und Konrad Schöpe der Multiinstrumentalist Henning Plankl (seit 2016) und nun seit mittlerweile zehn Jahren auch Krusdy van Friday angehören, seit fünf Jahren das Firebirds-Festival mit Tanz, Oldtimern, Mode und Musik aus den 50er Jahren auf Schloss Trebsen. Und Spaß wollen die Leipziger bei ihrem Konzert am 3. November in der Ballsportarena Dresden auch mit ihren Fans teilen.

The Firebirds – Jubiläumsshow mit großem Orchester: 3. November, 20 Uhr, Ballsportarena Dresden. Tickets gibt es ab 42 Euro unter www.ticketgalerie.de.

Von Sebastian Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018
Anzeige