Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Technischen Sammlungen Dresden verdoppeln Besucherzahl
Nachrichten Kultur Regional Technischen Sammlungen Dresden verdoppeln Besucherzahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 09.09.2015
Die "Skrivekugle", erfunden von dem Dänen Rasmus Malling Hansen im 19. Jahrhundert, war die erste in Serie hergestellte Schreibmaschine der Welt. Sie gehört zum über 1000 Einzelstücke umfassenden Schreibmaschinen-Fundus der Technischen Sammlungen Dresden, von dem aus Platzmangel nur ein kleiner Bruchteil für Besucher zugänglich ist. Quelle: Matthias Hiekel, dpa
Anzeige

Denn es verfügt über europaweit einzigartige Bestände an historischen Schreibmaschinen, Rechentechnik und Kameras, auch mausert es sich immer mehr zum Mitmachmuseum, das auch ein jüngeres Publikum anzieht.

Sichtbare Zeichen dafür sind das "Erlebnisland Mathematik", aber auch ein Roboter, der sich als Museumsführer betätigt. Und die nächsten Attraktionen sind schon in Vorbereitung. So entsteht bis zum Jahresende mit der TU und dem "Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt" (DLR) ein Experimentierlabor für Jugendliche sowie zusammen mit Dresdens Spitzenforschern eine Sektion über die Nanoelektronik der Zukunft. Dafür werden die TSD derzeit für 1,5 Millionen Euro umgebaut und erweitert - bei laufendem Museumsbetrieb.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.05.2013

hw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige