Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Staatliche Kunstsammlungen Dresden erweitern digitale Infrastruktur
Nachrichten Kultur Regional Staatliche Kunstsammlungen Dresden erweitern digitale Infrastruktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 18.08.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) sollen künftig auch für mobile Datennutzungen zugänglich sein. Damit kann der Besucher die Betrachtung der Kunstwerke durch zusätzliche digitale Angebote ergänzen, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag mit. Zudem würden Informationen über die Sammlungen sowie der Zugang zu den Museen und Angeboten der SKD noch nutzerfreundlicher. Dazu entsteht rund um das Dresdner Residenzschloss eine neue digitale Infrastruktur. Sachsen fördert das Projekt „SchlossNetz“ mit 255 000 Euro.

„Wir wollen ein Besucherangebot außerhalb unserer Gebäude schaffen, das in die Zukunft weist und möglichst viele Zielgruppen anspricht“, erklärte SKD-Generaldirektorin Marion Ackermann. „Über das übliche eindimensionale Leit- und Informationssystem hinaus sollen Passanten an Stelen rund um das Schloss die Möglichkeit haben, sich interaktiv mit den Inhalten der Museen auseinander zu setzen.“ Durch die ständige Verfügbarkeit mobiler Daten und die Nutzung von Handys und Tablets habe sich der Fokus von Service, Marketing und Vermittlung immer stärker in den digitalen Bereich verlagert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018
Anzeige