Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Plädoyer für die Volkskunst - Ausstellung zum 100. in Dresden
Nachrichten Kultur Regional Plädoyer für die Volkskunst - Ausstellung zum 100. in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Sie zeigt, wie sich Begriff und Inhalt mit der Zeit änderten und interpretiert wurden, wie Direktor Igor A. Jenzen am Donnerstag sagte.„Ob als Hobby belächelt oder als Tradition gepflegt, blieb die Grundidee erhalten - die Wertschätzung der Kunst der kleinen Leute“, sagte Jenzen.

Dass Menschen unautorisiert Lust und Kreativität nutzten, sei in allen Zeiten gleich, spannend und unverzichtbar. Auch jüngste Formen wie Graffiti und Tattoos oder der Ausdruck über das Internet etwa bei Facebook ist für Jenzen diese Art von Kreativität.Das Landesmuseum für Sächsische Volkskunst wurde 1913 im Jägerhof eröffnet.

Es war die erste Inszenierung „ursprünglicher Kunst aus dem Volk“ in einem Museum. Die Sammlung wurde bereits 1897 mit Exponaten gegründet, die ein gleichnamiger Verein gesammelt hatte. Das laut Jenzen einzige Volkskunstmuseum im deutschsprachigen Raum beherbergt auch eine der weltweit größten Puppentheatersammlungen und gehört seit 1968 zu den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige