Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Orchestervereinigung lobt Sachsen für Kulturinvestition
Nachrichten Kultur Regional Orchestervereinigung lobt Sachsen für Kulturinvestition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 13.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) hat die geplante Erhöhung der staatlichen Zuschüsse für kommunale Theater und Orchester in Sachsen begrüßt. Sie sieht dafür auch dringenden Handlungsbedarf. „Trotz des bundesweit einzigartigen Kulturraumgesetzes ist Sachsen bislang das Bundesland mit den meisten Notlagen-Tarifverträgen für Orchester und Theater“, erklärte DOV-Geschäftsführer Gerald Mertens am Mittwoch. Das künstlerische Personal, Bühnentechniker und Verwaltung hätten seit Jahren auf Teile ihres Lohnes verzichten müssen, um ihre Häuser und Jobs zu erhalten.

„Es ist gut, dass die Landesregierung hier endlich den Hebel umlegt und diese inakzeptable Gerechtigkeitslücke schließt“, sagte Mertens. Man hoffe nun sehr, dass jetzt auch alle kommunalen Träger der Orchester und Theater in Sachsen mitziehen und ihre eigenen Beiträge für die Stärkung der kulturellen Infrastruktur im ländlichen Räumen erhöhen: „Dann bekämen Künstlerinnen und Künstler sowie alle anderen Theaterbeschäftigten endlich angemessene Tariflöhne wie in den alten Bundesländern. Dies scheint fast 30 Jahre nach der Wende überfällig.“

Sachsen hatte am Dienstag angekündigt, den Kulturräumen in den kommenden vier Jahren insgesamt 40 Millionen Euro zusätzlich zu zahlen. 28 Millionen Euro davon sind vor allem zur Aufstockung der Gehälter gedacht. Von der Regelung können fünf Theater und vier Orchester profitieren. Die Zustimmung des Landtags steht noch aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Marilyn Manson in der Jungen Garde - Der Schockrocker wird erwachsen

Marilyn Manson gibt zwischen einigen wenigen Festivalauftritten sein einziges Solokonzert in Deutschland - in der Jungen Garde. Und dort weiß er auch mit fast 50 Jahren noch zu schocken. Auf besondere Art und Weise.

17.06.2018
Regional Jubiläumskonzert in Annenkirche - Vocal Concert Dresden wird 25

Vor 25 Jahren trat unter dem Namen „Neuer Körnerscher Sing-Verein“ und unter Leitung von Peter Kopp ein neuer Kammerchor an die Öffentlichkeit, der sich vornahm, fast vergessene Dresdner Musikschätze zu heben. Im Lauf eines Vierteljahrhunderts ist das Repertoire des Chores, der sich vor zehn Jahren in Vocal Concert Dresden umbenannte, weitaus größer, aber niemals beliebig geworden. Am Wochenende wird das Jubiläum mit einem Konzert in der Annenkirche gefeiert.

13.06.2018
Regional Mehr Geld für Sachsens Theater und Orchester - Raus aus der Haustariffalle

Beschäftige an kommunalen Theatern und Orchestern in Sachsen sollen nach Jahren der Einsparungen wieder besser bezahlt werden. Nach einer vom Kabinett am Dienstag in Dresden beschlossenen Vorlage stehen in den nächsten vier Jahren insgesamt 40 Millionen Euro zur Stärkung der regionalen Kultur bereit, davon 28 Millionen Euro für den laufenden Betrieb der Theater und Orchester. Der sächsische Landtag muss diesem Vorhaben noch zustimmen.

12.06.2018
Anzeige