Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Neustadt Art Festival in der Dresdner Neustadt

Kultur im Szene-Viertel Neustadt Art Festival in der Dresdner Neustadt

Seit 2012 steht das Neustadt Art Festival für Kunst, Kultur und Musik, die von den Ketten gelassen wurde. An diesem Wochenende ist es wieder so weit und an verschiedensten Orten in dem Szeneviertel finden Lesungen, Konzerte und Ausstellungen statt.

Beim Neustadt Art Festival werden schon mal Hinterhöfe in Galerien umgewidmet.
 

Quelle: Neustadt Art Festival

Dresden.  Seit 2012 steht das Neustadt Art Festival für Kunst, Kultur und Musik, die von den Ketten gelassen wurde. An diesem Wochenende ist es wieder so weit und an verschiedensten Orten in dem Szeneviertel finden Lesungen, Konzerte und Ausstellungen statt. Die Organisatoren mischen sich wie immer nicht in die Ausgestaltung der Programmpunkte ein, sondern beschränken sich darauf, die einzelnen Akteure miteinander zu vernetzen und das Festival als Ganzes zu promoten.

„Jede Kultureinrichtung, jedes Geschäft, jeder private Teilnehmer ist völlig frei in der Gestaltung des Wochenendes. So erschaffen wir eine Vielfalt, die anders kaum zu erreichen ist“, erklärt Jan Kossick, der das Festival organisiert.

So tauchen im Programm auch Veranstaltungsorte auf, die man eher nicht erwarten würde. Auf der Sebnitzer Straße 6 wird ein Dachboden kurzerhand in eine Galerie mit Werken von Cornelia Franke, Sarah Richter, Ricardo Schwarz und Thomas Schreiter umgewidmet. Das Amphitheater an der Prießnitz dient als Bühne für Theater- und Kunstperformances. Bespielt werden aber auch bekannte Orte wie der Scheunevorplatz oder die Alte Fabrik an der Prießnitzstraße 44. Auf dem Wagenplatz an der Eisenbahnstraße am alten Leipziger Bahnhof findet ein Fest statt. Die Besucher können zwischen 100 Programmpunkten, die an 20 verschiedenen Orten in der Neustadt stattfinden, auswählen – und alles ist kostenlos.

phpf4deaabc3a201309291304.jpg

Entlang der Prießnitz feierten Künstler das Neustadt Art Festival

Zur Bildergalerie

Dennoch muss das Festival finanziert werden. Wie schon in den vergangenen Jahren, sammeln die Macher noch bis Mitte nächste Woche Geld über eine Crowdfunding-Kampagne. Damit das Neustadt-Art-Festival auch im kommenden Jahr stattfinden kann, fehlen noch rund 1500 Euro.

Programm und Crowdfunding-Kampagne unter: neustadt-art-festival.de

Von hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr