Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Neukonzeption des Dresdner Kraszewski-Museums – neue Dauerausstellung geplant
Nachrichten Kultur Regional Neukonzeption des Dresdner Kraszewski-Museums – neue Dauerausstellung geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 09.09.2015
Das Kraszewski-Museum Dresden steht vor einer grundlegenden Neustrukturierung. Quelle: Archiv
Anzeige

Im Fokus steht vor allem eine neue Dauerausstellung, nachdem auf Grund eines polnischen Gesetzes Ende 2011 fast alle Gegenstände aus dem kleinen Museum abtransportiert wurden. Das Dresdner Haus soll dabei eng mit dem Adam-Mickiewicz-Museums für Literatur in Warschau zusammenarbeiten.

Ziel sei es, in der neuen Exposition eine noch stärkere Verbindung zwischen der Darstellung der Persönlichkeit Kraszewskis, polnischem Leben im Dresden des 19. Jahrhunderts sowie der Gegenwart und Zukunft Sächsisch-Polnischer Nachbarschaft und Partnerschaft auf kulturellem Gebiet darzustellen, so Gisbert Porstmann, Direktor der Museen der Stadt Dresden. Die Einzelheiten dazu müssten jetzt Fachleute aushandeln.

Noch vor wenigen Wochen hatte das Kraszewski-Museum kurz vor der Schließung gestanden. Die Stadtverwaltung hatte eine Neukonzeption des Hauses als zu teuer befunden und das Ende des Museums vorgeschlagen. Nach Protesten hatte sich schließlich Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) eingeschaltet, woraufhin die Gespräche mit den Vertretern Polens wieder deutlicher in den Fokus rückten.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige