Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Neue Übertitelanlage in der Staatsoperette

Mehr Internationalität Neue Übertitelanlage in der Staatsoperette

Am Tag der deutschen Einheit feiert die neue Übertitelanlage in der Staatsoperette Dresden in der Vorstellung „Die lustige Witwe“ Premiere. Ab sofort können die gesungenen und gesprochenen Texte auf Deutsch und auf Englisch mitgelesen werden.

Im neuen Saal der Staatsoperette Dresden können internationale Gäste ab sofort an gewählten Aufführungen in Deutsch und Englisch mitlesen.
 

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Am Tag der deutschen Einheit feiert die neue Übertitelanlage in der Staatsoperette Dresden in der Vorstellung „Die lustige Witwe“ Premiere. Ab sofort können die gesungenen und gesprochenen Texte auf Deutsch und auf Englisch mitgelesen werden. Besonders internationale Gäste profitieren von der neuen Anlage, indem sie ohne Sprachkenntnisse am Situations- und Wortwitz teilhaben können. Genutzt wird die Anlage vorerst nur bei ausgewählten Aufführungen. Mit dem neuen Service wirbt die Staatsoperette vermehrt auch auf dem britischen und amerikanischen Markt. Die Übertitelanlage wurde vom Förderforum der Staatsoperette Dresden, welches bereits die variable Akustik im Zuschauersaal bezahlt hat, mit ca. 26.000 Euro mitfinanziert.

awo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr