Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Nazareth im Alten Schlachthof Dresden
Nachrichten Kultur Regional Nazareth im Alten Schlachthof Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 06.12.2017
Gitarrist Jimmy Murrison (li.) und Sänger Carl Sentance (re.) beim Auftritt in Schlachthof Dresden.  Quelle: Andreas Weihs
Dresden

 Es gibt da einen Song, der ist untrennbar mit dieser Band verknüpft, und dabei ist es lediglich eine Coverversion. Denn „Love Hurts“, den Sänger Dan Mc Cafferty mit der Rockband Nazareth 1975 aufnahm und zu Weltruhm führte, ist nur nachgesungen. Boudleaux Bryant schrieb das Stück und bereits Mitte 1960 nahmen es die Everly Brothers zum ersten Mal auf.

Nazareth im Alten Schlachthof Dresden

Doch wirklich weltbekannt sollten es erst Jahre später die schottischen Hardrocker machen. Natürlich sangen und spielten Nazareth dieses Lied, neben vielen weiteren großartigen Songs, auch bei ihrem vorgestrigen Auftritt im Rahmen der Greatest Hits Tour im Alten Schlachthof.

Die komplette Konzertrezension lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Dresdner Neuesten Nachrichten.

Von Andreas Weihs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeiter und Angestellte, Bauern und Polizisten, Journalisten, Ärzte, Schriftsteller und Maler haben sich vor der Kamera des Fotografen Christian Borchert in ihrem Umfeld, mit ihren Partnern und Kindern und mit ihrer Persönlichkeit offenbart. Bis zum 21. Dezember sind die entstandenen Werke im Einnehmerhaus Freital zu sehen.

05.12.2017

Aquarell und die Bronzeplastik von Klaus Drechsler können noch bis zum 13. Januar in der Galerie Himmel besucht werden. Dass sich der Künstler oftmals seine Inspirationen aus der Natur holt, wird in vielen seiner Werke sichtbar.

05.12.2017

Der Kanadier Geoff Berner ist vor allem dank seiner musikalischen Mischung aus Klezmer und Punk bekannt. Doch nun wagt er eine neue Richtung und präsentiert Songs aus seinem neuesten Werk im Dresdner Societaetstheater.

05.12.2017