Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Musiker und Maskottchen tanzen auf der Dixieland-Parade in Dresden
Nachrichten Kultur Regional Musiker und Maskottchen tanzen auf der Dixieland-Parade in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 21.05.2017
Musiker und Maskottchen tanzen auf der Dixieland-Parade in Dresden Quelle: Steffen Manig
Dresden

Am Sonntagnachmittag zog die traditionelle Parade zum Abschluss des diesjährigen Dixieland-Festivals durch die Dresdner Altstadt. Tausende Zuschauer säumten den Weg vom Terrassenufer über den Altmarkt zur Jazzmeile auf der Prager Straße, wo die Abschlusskonzerte stattfanden.

Das Dixieland-Festival fand mit der Dixie-Parade am Sonntag seinen Höhepunkt. Die DNN haben das Spektakel durch die Dresdner Innenstadt begleitet.

Der Fanfarenzug Dresden führte die Parade an. Es folgten verschiedenste Autos aus DDR-Zeiten, wie Trabis der Volkspolizei und der Volksolidarität. Auch die Drahtesel aus der Glanzzeit des Jazz kamen nicht zu kurz. Im Frack probierten zahlreiche Radler ihre Hochräder auszubalancieren. Für die gute Stimmung sorgte vor allem das Fußvolk: Zahlreiche Jazzbands liefen swingend in der Parade mit.

Das Highlight für die Kinder waren die lebendig gewordenen Maskottchen des Dixieland-Festivals. Allen voran das plüschige Flusspferd Dixie, das zwar vom ehemaligen Zeichentrickregisseur Lutz Stützner schon 1977 entworfen wurde, aber erst 2003 auf seinen heutigen Namen getauft wurde. Zusammen mit seinen tierischen Freunden stießen die Maskottchen am Taschenbergpalais zu der Parade und bespaßten die kleinen Zuschauer.

Die Jazzparade ist fester Bestandteil des Dresdner Dixieland-Festivals, das dieses Jahr zum 47. Mal stattfand.

Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018