Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Marlene Dumas spendet für Künstlernachwuchs
Nachrichten Kultur Regional Marlene Dumas spendet für Künstlernachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 24.11.2017
Marlene Dumas Quelle: Foto: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Am Donnerstag ist die Künstlerin Marlene Dumas im Dresdner Kupferstich-Kabinett mit dem Hans-Theo-Richter-Preis für Zeichnung und Grafik ausgezeichnet worden. Die in Kapstadt geborene Künstlerin gestaltete beispielsweise das Altarbild der Dresdner Annenkirche, das dort seit diesem Jahr zu sehen ist. Laudator Ulrich Bischoff bezeichnete das Schaffen von Dumas an diesem Abend als „komplex und doch so grundsätzlich kommunikativ“. Bei Marlene Dumas steht der Mensch im Mittelpunkt: „Eines der zentralen Felder in ihrem Werk sind Menschenbilder, Portraits, Gesichter von Freunden und Fremden, von öffentlichen, oft weiblichen Personen und von sehr privaten Antlitzen. Ihre zum größten Teil frontal zur Erscheinung herbeigerufenen Gesichter begegnen uns mit großer Präsenz“, fasst es Laudator Bischoff zusammen.

Diese Einstellung zum Menschen macht sich auch daran bemerkbar, dass Dumas das Preisgeld in Höhe von 20 000 Euro an den künstlerischen Nachwuchs weitergibt, wie sie in ihrer Dankesrede erklärte. So überlässt sie dem Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden das Geld und gibt damit jungen Künstlern die Möglichkeit, sich mit der Sammlung des Kabinetts auseinanderzusetzen. Das Preisgeld fließt also in das Stipendiatenprogramm, welches vom Kupferstich-Kabinett konzipiert wird. Wie genau das Geld dort eingesetzt wird, geben die zuständigen Institutionen noch bekannt.

Der Hans-Theo-Richter-Preis ist einer der höchst dotierten Preise für Grafik und Zeichnung im deutschsprachigen Raum. Er wird von der Sächsischen Akademie der Künste in Zusammenarbeit mit der Hildegard und Hans Theo Richter-Stiftung und dem Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden alle zwei Jahre vergeben.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Villa Eschebach zeigen derzeit 27 Mitglieder des heimischen Künstlerbundes aktuelle Werke der Malerei, Grafik, Zeichnung und Fotografie. Ausgewählt wurden die Teilnehmer aus einem Pool von 120 Bewerbern. „Neues aus Dresdner Ateliers“ ist die zweite Künstlerbundausstellung in der Villa Eschebach.

02.02.2018
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018
Anzeige