Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Landesamt für Denkmalpflege lädt zu Vortrag über Barockskulpturen ein

Vortrag Landesamt für Denkmalpflege lädt zu Vortrag über Barockskulpturen ein

Am 7. Februar können Interessierte allerlei Wissenswertes über Barockskulpturen sächsischer Landsitze erfahren. Das Landesamt für Denkmalpflege lädt zum Vortrag ein, der seine Jahresausstellung begleitet.

Voriger Artikel
"Rolling on" - Marion Fiedler erklärt ihr neues Album
Nächster Artikel
Bergsteigerchor sucht Mitstreiter

Im Ständehaus ist die Ausstellung „Sächsische Landsitze“ und der dazugehörige Vortrag vorzufinden.

Quelle: LfD

Dresden. Am Mittwoch, dem 7. Februar, lädt das Landesamt für Denkmalpflege (LfD) Sachsen um 17 Uhr zum dritten Begleitvortrag seiner Jahresausstellung ein. Hartmut Ritschel vom Landesamt stellt in seinem Vortrag, der im Ständehaus (Schloßplatz 1, 4. OG, Foyer Süd) stattfindet, Barockskulpturen sächsischer Landsitze vor.

Die adeligen oder bürgerlichen Besitzer der Landschlösser prägten nicht nur mit ihren Bauten, sondern auch durch in ihrem Auftrag entstandene Werke der Bildhauerkunst die sächsische Denkmallandschaft in vielfältiger Weise. Der illustrierte Vortrag stellt Barockskulpturen in ausgewählten Anlagen vor und berücksichtigt dabei Werke sowohl höfischer als auch lokaler Künstler.

Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD »Sächsische Landsitze«, die bis zum bis 29. März 2018 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss gezeigt wird. Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung unter der Tel.: 48 43 04 21 oder per e-Mail an presse@lfd.smi.sachsen.de wird gebeten.

Von aml

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr