Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Kupferstich-Kabinett rückt zeitgenössische Kunst in den Fokus
Nachrichten Kultur Regional Kupferstich-Kabinett rückt zeitgenössische Kunst in den Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 05.11.2015
Die neue Direktorin des Kupferstich-Kabinetts in Dresden, Stephanie Buck Quelle: dpa
Anzeige

Das Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden will unter seiner neuen Direktorin Stephanie Buck das zeitgenössische Schaffen stärker ins Blickfeld rücken. „Wir dürfen uns nicht als Archiv sehen“, sagte die Kunsthistorikerin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Vielmehr gehe es darum, alte und neue Werke ausgewogen zu behandeln, das „Gestrige für das Heute fruchtbar zu machen“. Buck hatte Anfang der Woche ihren neuen Posten angetreten. Sie folgt auf Bernhard Maaz, der nach München wechselte. Zugleich stellte das Kupferstich-Kabinett eine bereits angekündigte Neuerwerbung vor - Zeichnungen des Spaniers Santiago Sierra.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige