Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Kraftwerk-Mitte: Dresdner Jungliberale planen Aktion vor Stadtratssitzung
Nachrichten Kultur Regional Kraftwerk-Mitte: Dresdner Jungliberale planen Aktion vor Stadtratssitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 09.09.2015
So soll das Kraftwerk-Mitte einmal aussehen. Quelle: pr
Anzeige

Nach dem Willen der Nachwuchspolitiker müsse der Baubeginn des Projektes verschoben werden, da sonst die Gefahr einer Neuverschuldung bestehe.

„Mit der Vergabe zur Sanierung des Kulturkraftwerks Mitte schlagen die Stadträte den Sargnagel in die Schuldenfreiheit. Sie müssen gegenüber der jungen Generation ihr Handeln verantworten“, sagt Sven Gärtner, stellvertretender Vorsitzender der Jungliberalen Aktion und FDP-Ortsbeirat in Dresden Blasewitz. Das Geld für die Sanierung sei zunächst besser im Bereich der Kindertagesstätten eingesetzt, so Gärtner weiter.

Nach derzeitigem Stand wird die Finanzierung des Bauvorhabens im ehemaligen Kraftwerk Mitte 96,9 Millionen Euro kosten. Die Sanierung wird von CDU, SPD und Grünen im Stadtrat unterstützt. Die FDP-Stadtratsfraktion stemmt sich seit geraumer Zeit gegen das Vorhaben.

Hauke Heuer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige