Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Kabarettist Dieter Hildebrandt bekommt Dresdner Erich-Kästner-Preis
Nachrichten Kultur Regional Kabarettist Dieter Hildebrandt bekommt Dresdner Erich-Kästner-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 09.09.2015
Dieter Hildebrandt Quelle: dpa
Anzeige

Mit der Verleihung an Hildebrandt wäre Kästner (1899-1974) wohl sehr einverstanden gewesen - denn der Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft hat als wortgewaltiger Kabarettist auch immer eine klare Haltung verkörpert.

„Dieter Hildebrandt setzt sich seit Jahrzehnten mutig für Toleranz und Völkerverständigung ein“, begründete der Presseclub schon im Mai die Verleihung des Preises an den Künstler. Auch ein Bezug zu Dresden ist gegeben. Das erste Mal war der 1927 geborene Hildebrandt 1937 auf einer Schülerreise in der Elbestadt. 1987 hatte er wesentlichen Anteil daran, dass es in München zur ersten gemeinsamen Veranstaltung zweier deutscher Kabaretts aus Ost und West kam - der Lach- und Schießgesellschaft und der Dresdner Herkuleskeule.

1991 trat Hildebrandt erstmals in der Herkuleskeule auf. Seitdem ist er hier Stammgast. Bei der Verleihung auf Schloss Albrechtsberg hält der Publizist und Moderator Roger Willemsen die Laudatio auf Hildebrandt. Der Kästner-Preis des Dresdner Presseclubs wird seit 1994 verliehen. Die erste Auszeichnung ging damals an Ignatz Bubis, den 1999 verstorbenen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland. Auch Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker, der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher und der damalige Stasi-Unterlagenchef und heutige Bundespräsident Joachim Gauck gehören zu den Erich-Kästner-Preisträgern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige