Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Freistaat kündigt Vertrag von Serge Dorny für die Semperoper Dresden
Nachrichten Kultur Regional Freistaat kündigt Vertrag von Serge Dorny für die Semperoper Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 09.09.2015
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa. Montage: Eylert.
Anzeige

Dorny hätte sein Amt in Dresden am 1. September antreten sollen.

Es habe unterschiedliche Vorstellungen über die Führung des Hauses gegeben, teilte das Ministerium mit. Dorny habe „entgegen seinen Zusagen in den vergangenen Monaten leider kein Klima des gedeihlichen und vertrauensvollen Miteinanders mit den Mitarbeitern“ etablieren können, so Ministerin Sabine von Schorlemer. „Um Schaden von der Oper im In- und Ausland abzuwenden, sehen wir zu einer sofortigen Kündigung keine Alternative mehr.“

Serge Dorny wird nicht Intendant der Dresdner Staatsoper. Quelle: dpa
Dorny sei nicht bereit gewesen, sich auf die vorliegenden Bedingungen einzulassen und die Entscheidungsprozesse im Haus zu akzeptieren. „Entscheidungen wurden unangemessen kommuniziert, die Verantwortlichen nicht eingebunden und der Betriebsfrieden dadurch nachhaltig gestört“, teilte das Ministerium mit. Vermittlungsangebote habe Dorny mehrfach ausgeschlagen.

Dorny, der im September 2013 einen Fünfjahresvertrag unterschrieben hatte, sollte die Nachfolge von von Ulrike Hessler antreten, die im Sommer 2012 im Alter von 57 Jahren einem Krebsleiden erlag. Seither hatte der Kaufmännische Direktor Wolfgang Rothe die Geschäfte geführt.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige