Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional "Essen und Trinken" komplett: Dauerschau im Dresdner Hygiene-Museum ist wieder komplett
Nachrichten Kultur Regional "Essen und Trinken" komplett: Dauerschau im Dresdner Hygiene-Museum ist wieder komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.09.2015
Anzeige

Der ursprünglich 2004 eingerichtete Ausstellungsteil umfasst eine Fläche von 200 Quadratmetern mit etwa 1300 Exponaten.

Der Raum habe aus Sicht des Museums durchaus Defizite gehabt, sagte Direktor Klaus Vogel gestern zur Begründung der Neuausrichtung. Er sei "dunkel und ungemütlich" gewesen, außerdem habe bei der bisherigen Präsentation die körperliche Komponente zu stark im Vordergrund gestanden. "Wir wollten nicht nur die Vitrinen neu belegen."

Die Kuratorin Daniela Kratzsch sah sich nach anfänglicher Freude über den Auftrag mit immer mehr Vorstellungen darüber konfrontiert, "was in die Ausstellung mit rein muss". Im Ergebnis schuf sie eine Situation, die mehrere Assoziationen bedient: Markt, Tisch, Küche sind solche "Inszenierungshilfen". So können interaktiv über wie im Supermarktregal gestapelte Kartons Hintergrundinformationen zu Standardlebensmitteln wie Brot, Käse, Tofu oder Olivenöl abgerufen werden. Aber auch Essstörungen wie der Bulimie oder dem Problem der Ernährung durch Fast Food wird Platz eingeräumt. Das Modell einer gläsernen Kuh ist weiterhin zu sehen, ebenso die Goldbroiler-Leuchtreklame.

Die IKEA-Stiftung und die Schweisfurth-Stiftung förderten den Umbau. Allein die IKEA-Stiftung beteiligte sich den Angaben zufolge mit 100 000 Euro. Das Hygiene-Museum konnte 2013 mehr als 285 000 Besucher begrüßen.

www.dhmd.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.10.2014

T. Klaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige