Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Ein Dresdner medl auf Solopfaden
Nachrichten Kultur Regional Ein Dresdner medl auf Solopfaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 25.10.2017
Quelle: ROBERT JENTZSCH
Anzeige
Dresden

Auf den ersten Blick würde man nicht vermuten, dass Miss Rockester seit fast 20 Jahren Teil der Dresdner A-cappella-Band medlz ist. In ihrem Soloprojekt verzichtet die Sängerin Silvana Mehnert auf ein ausgefeiltes Showkonzept. Sie steht ganz allein im Rampenlicht, wirkt dabei ebenso selbstbewusst wie mädchenhaft. Zum Dresdner Stadtfest konnte man sie begleitet von Klavier, Cello und Gitarre erleben. Eine junge Frau, die mit poetischen Songs aus ihrem Leben erzählt und auch im Gespräch vor Energie und Leidenschaft für die Musik sprüht.

Die musikalische Karriere der 37-Jährigen begann im Kinderchor der Dresdner Philharmonie. Sie ist ein Gründungsmitglied der 1999 aus dem Chor hervorgegangenen A-cappella-Band medlz, mit der sie bis heute deutschlandweit tourt. Nebenbei gedeiht jedoch seit etwa fünf Jahren das Soloprojekt der Künstlerin. Unter dem Namen Miss Rockester brachte sie 2014 das erste Album heraus. Ein richtiges Herzblutding. Die zweite CD heißt „songs, poems & stars“, erscheint am 27. Oktober und vereint zwölf neue, selbst komponierte Lieder von Silvana Mehnert.

„Ich habe immer schon Songs geschrieben, wollte immer meine eigenen Geschichten erzählen“, sagt sie im Interview. Aus dieser Leidenschaft heraus sei das Projekt „Miss Rockester“ geboren worden. „Ich hatte irgendwann so viele Songs in meiner Schreibtischschublade gesammelt, dass ich dachte, ich müsste sie auf ein Album bannen“, erzählt sie. Während das Debüt von 2014 noch rockig klang, ist die zweite Scheibe eher von akustischem Pop durchwebt. Begleitet von Gitarre, Percussion oder einem Streichquartett entsteht eine fast intime Atmosphäre in ihren Songs – ab und zu schimmern zwischendrin ein paar Klangfarben der medlz durch.

„Die Songs sind extrem autobiografisch geprägt, wer mich gut kennt, wird die vergangenen drei Jahre darin wiederfinden“, sagt Silvana Mehnert. Sie vertont nicht nur eigene Texte, sondern auch mal ein Sonett von Shakespeare oder ein Gedicht von Annette Droste-Hülshoff. Inspiration findet sie bei ausgiebigen Spaziergängen an der Elbe, der sie mit „Mein Fluss“ einen Titel auf dem neuen Album gewidmet hat. „Meine Lieder erzählen von Dingen, die mir passieren, die mich bewegen und berühren. Oft sind sie inspiriert von Büchern, die ich lese“, sagt Silvana Mehnert. Gemeinsam mit ihren Musikerfreunden Krishn Kypke (Gitarre), Benni Cellini (Cello) und Stephan Salewski (Studio 6) hat sie den Melodien im Studio den letzten Schliff gegeben. „Es war emotional die bislang schönste Studioarbeit“, berichtet die Sängerin begeistert.

Als sie via Startnext im Internet um finanzielle Unterstützung zur Realisierung der neuen CD warb, zeigte sich schnell, dass sie nicht nur mit den medlz, sondern auch als Miss Rockester eine treue Fangemeinde in Dresden hat. „Nach drei Wochen hatte ich die Zielsumme zusammen, trotzdem haben die Leute weiter gesammelt. Das war einfach unglaublich“, sagt Silvana Mehnert mit einem Strahlen im Gesicht, das verrät, wie wichtig das Projekt für sie ist. Anders als die medlz bespielt Miss Rockester gern die kleineren Bühnen in der näheren Umgebung. Nach dem Release-Konzert am 27. Oktober im Boulevardtheater folgen Auftritte in Berlin und Dohna.

Miss Rockester sei ihr Baby, erklärt Silvana Mehnert. Ein Projekt, bei dem sie ganz sie selbst sein kann. Und auch kurz vorm Erscheinen ihrer zweiten Solo-CD sprudelt der Brunnen der Inspiration lebhaft weiter: „Ich habe schon Ideen für mein drittes Album“, verrät sie mit leuchtenden Augen, während sie das Booklet zu „songs, poems & stars“ auf den Tisch legt. Jedem Sternbild ist darin ein Song oder Gedicht zugeordnet. Man muss nach dem Gespräch mit der Sängerin allerdings kein Sterndeuter sein, um zu wissen, dass wir von Miss Rockester sicher noch viel hören werden.

CD-Release „songs, poems & stars“, Miss Rockester, am 27.10. im Boulevardtheater Dresden

www.miss-rockester.com

Von Nicole Czerwinka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018
Anzeige