Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Drittes Chortreffen Cantate Dresden

Drittes Chortreffen Cantate Dresden

Chöre aus Tschechien, der Schweiz und Deutschland treffen sich am Wochenende zum III. Festival Cantate Dresden.

Dresden. Im Rahmen des internationalen Chortreffens, das in Zusammenarbeit mit dem Ostsächsischen Chorverband e.V. (OSCV) stattfindet, gibt es Freundschaftskonzerte mit Dresdner Gastgeberchören sowie ein gemeinsames Abschlusskonzert mit den insgesamt rund 500 teilnehmenden Sängern.

Das Programm beginnt am Freitag mit über den Tag verteilten Kurzauftritten in der Frauenkirche, die auch am Sonnabend ihre Fortsetzung finden. Ebenfalls am Freitag finden in der Annenkirche und der Kirche St. Martin, Stauffenbergallee (ehemals Garnisonkirche) insgesamt drei Freundschaftskonzerte mit jeweils drei Gastchören und einem Dresdner Gastgeberchor statt. In der Annenkirche singen 14.30 Uhr der Seniorenchor Musica 74 Dresden, der Chor der Siebenbürger Sachsen aus Stuttgart, Forum Vokale/Bürgerschaftschor aus Essen und der Gemischte Chor Langnau (Schweiz).

19 Uhr folgen der Frauenchor der Überlinger Chorgemeinschaft, Boni discipuli aus Brno (Tschechien), Young Vioces - Egelner Kammerchor sowie der Chor Slavica Dresden. In St. Martin gastieren 19 Uhr Allegra Musica Engelskirchen, der Frauengospelchor Sound&Soul aus Rheurdt, der Ökumenische Chor Ergste und der Friedrich-Wolf-Chor Dresden.

Das Abschlusskonzert, bei dem alle Cantate-Chöre noch einmal einen kleinen Ausschnitt ihres Repertoires zu Gehör bringen, findet am Sonnabend, 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Dresden statt. Dort erklingt auch das gemeinsam gesungene Lied "Cantate Dresden" von Matthias Geissler mit diesem am Klavier und unter der Leitung von Matthias Hieke. syg

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, Spenden für die jeweiligen Kirchen sind herzlich willkommen.

Dreharbeiten

für "Timm Thaler"

in Halle

Für die Kinoverfilmung des Abenteuers "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen" haben in Halle die Dreharbeiten begonnen. Der Fernsehklassiker der 1970er Jahre nach dem Buch des Schriftstellers James Krüss wird von Erfolgs-Regisseur Andreas Dresen ("Halbe Treppe", "Whisky mit Wodka", "Als wir träumten") seit gestern neu in Szene gesetzt. Die Hauptrolle des Timm Thaler spielt der zwölfjährige Berliner Arved Friese ("Der Nanny"), als sein Gegenspieler Baron Lefuet steht Justus von Dohnányi vor der Kamera. Neben weiteren bekannten Schauspielern wie Axel Prahl, Nadja Uhl und Bjarne Mädel ist auch Thomas Ohrner mit dabei. Ohrner spielte in der TV-Produktion von 1979 den Timm Thaler. Der Film soll im Dezember kommenden Jahres in die Kinos kommen.

Kontrabass solo

im

riesa efau

Zum nächsten Konzert der "Kleinen Reihe" des ensembles courage wird am Freitag, 20 Uhr in den Konzertsaal des riesa efau im neuen Kultur Forum auf der Wachsbleichstraße 4a eingeladen. Die "Kleine Reihe" öffnet die Türen für Klänge des 20. und 21. Jahrhunderts und bietet Raum für die Begegnung mit Musikern und Komponisten unserer Zeit. Diesmal ist der Kontrabassist John Eckhardt mit dem Programm "Xylobiont" zu erleben.

Das Wort "Xylobiont" bedeutet unter Biologen soviel wie "mit / am / vom Holz leben" und verweist auf eine organische Musik, die sich weder aufschreiben lässt noch rein improvisiert ist. Sie beruht zum einen auf einer speziellen, teils eigens entwickelten Spieltechnik, die vom täglichen Umgang mit neuer Kompositionsmusik (Feldman, Ligeti, Xenakis etc.) sowie von jahrelanger Praxis der Improvisation inspiriert ist.

Zum anderen ermöglicht Eckhardt durch seine Herangehensweise immer neue Rückkopplungen von Körper und Sinnesapparat mit seinem 120 Jahre alten Klangerzeuger. In verschiedenen Versuchsanordnungen werden die physikalischen Eigenschaften des Instrumentes hörend erforscht. Klang, Form und Verlauf sind Ergebnis eines ständigen Prozesses von Beobachtung und vorsichtiger Beeinflussung - eine Expedition durch unbekannte klingende Wälder und Gehölze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr