Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Poussin-Meisterwerk in Moskau zu sehen
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Poussin-Meisterwerk in Moskau zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 09.09.2015
Die Gemäldegalerie Alte Meister in den Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (Archivbild). Quelle: dpa
Anzeige

Das 1631 entstandene Bild werde dort für drei Monate in einer Ausstellung gezeigt, teilten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) am Dienstag mit. Mit der wertvollen Leihgabe werde das Lebenswerk der langjährigen Museumsdirektorin Irina Antonowa gewürdigt und an die Rückkehr der Dresdner Sammlung aus der Sowjetunion 1955 erinnert.

„Das Reich der Flora“ gehörte zu den 750 Gemälden, die 1945 von der Roten Armee als sogenannte Beutekunst nach Moskau gebracht worden waren. Erst zehn Jahre später, nach einem Rückgabebeschluss der sowjetischen Regierung, kehrten sie an die Elbe zurück. „70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bereichert das Gemälde unsere Ausstellung ein zweites Mal“, betonte Antonowa.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige