Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Palais Sommer auf Spenden angewiesen

Keine öffentlichen Mittel mehr ab 2018 Dresdner Palais Sommer auf Spenden angewiesen

So vielfältig wie dieses Jahr war das Programm des Dresdner Palais Sommers noch nie: 119 Programmpunkte werden vom 4. bis zum 27. August angeboten. Umso außergewöhnlicher, dass der Palais Sommer die einzige komplett eintrittsfreie Kunst- und Kulturfestival dieser Größenordnung in Deutschland ist.

Ein beliebter Programmpunkt des Palais Sommers ist das gemeinsame Yoga.

Quelle: Julia Vollmer

Dresden. So vielfältig wie dieses Jahr war das Programm des Dresdner Palais Sommers noch nie: 119 Programmpunkte werden vom 4. bis zum 27. August angeboten. Umso außergewöhnlicher, dass der Palais Sommer die einzige komplett eintrittsfreie Kunst- und Kulturfestival dieser Größenordnung in Deutschland ist. Zwar finanzieren Sponsoren und teilweise die Stadt den Kultursommer. Ab 2018 jedoch soll der Palais Sommer auf solche öffentlichen Mittel ganz verzichten und trotzdem eintrittsfrei bleiben.

Jörg Polenz, einer der Köpfe der mehrwöchigen Veranstaltung, betont: „Eintrittsfreie Kunst und kulturelle Bildung für jedermann, damit sich niemand die Frage stellen muss, ob er sich den Besuch einer Veranstaltung auch leisten kann, ist Teil unserer Philosophie. Aber ohne ein paar besonders engagierte Menschen, die nicht nur ihre Liebe zu Kunst und Kultur eint, sondern die auch die materiellen Möglichkeiten haben, würde es den Palais Sommer nicht geben.“ Beteiligen können sich die Besucher des Palais Sommers selbst vielfältig, vor Ort sind ebenfalls Spendenboxen aufgebaut.

Auch im Internet kann unter www.palaissommer.de direkt gespendet werden.

Von awo

Japanisches Palais, Dresden 51.0597911 13.7374064
Japanisches Palais, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr