Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Musiker spielen Benefizkonzert für Stolpersteine
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Musiker spielen Benefizkonzert für Stolpersteine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 09.09.2015
Ein Benefizkonzert soll Geld für weitere Stolpersteine in Dresden einspielen. Quelle: DNNOnline Montage

Auf die Beine gestellt hat das Konzert der Laubegaster Claus Dethleff. Im vergangenen Jahr hatte er die Biographien mehrerer jüdischer Nazi-Opfer im Dresdner Osten recherchiert und die Verlegung von fünf Stolpersteinen angeschoben. Bei seinen Forschungen stieß er auf die weit verzweigte Familie Steinhart, die sehr viele Opfer zu beklagen hatte. „Da wurde eine ganze Familie ausgelöscht, auch kleine Kinder. Das hat eine Dimension, die mich ganz fassungslos macht“, sagt Dethleff erschüttert. An die Kaufleute und ihre Angehörigen möchte der Laubegaster nun mit 16 Stolpersteinen erinnern, die im September 2014 verlegt werden sollen. 120 Euro kostet so ein kleines Mahnmal – insgesamt werden also 1920 Euro benötigt.

Dethleffs Idee eines Benefizkonzerts kam gut an: „Alle Bands, die ich anfragte, sagten sofort zu und verzichten auf ihre Gagen, die Scheune unterstützt das Projekt ebenfalls großzügig und hat sogar eine Patenschaft und somit die Kosten für einen der Steine übernommen, das vegane Restaurant „Falscher Hase“ wird die Musiker kostenlos verköstigen, Lars P. Krause hat das Plakat gestaltet“, so der Konzert-Organisator.

Claus Dethleff wird auch auf der Bühne stehen – ist er doch selbst Musiker. Unter anderem. Der Mittfünfziger hat als Architekt gearbeitet, ist Multimedia-Designer, lehrt Mediengestaltung, spielt Theater und engagiert sich in soziokulturellen Vereinen. Nach seinen umfangreichen Stolperstein-Recherchen wurde er zum Vorstandsvorsitzenden des Vereins Stolpersteine für Dresden gewählt.  

Konzert am 24. Mai, 21 Uhr

Eintritt: 10 Euro

weitere Informationen: http://benefiz.headlog.de

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!