Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Museum verliert Baselitz-Saal - Leihgaben werden abgehängt

Dresdner Museum verliert Baselitz-Saal - Leihgaben werden abgehängt

Nach fünf Jahren ist der Baselitz-Saal im Dresdner Albertinum Geschichte. In dem exklusiven Ausstellungsraum werden Freitag die neun Gemälde abgehängt, die dort als Dauerleihgabe des Künstlers Georg Baselitz zu sehen waren.

Voriger Artikel
Dresdner Ostrale 2016 ungewiss - altes Schlachthofgebäude muss saniert werden
Nächster Artikel
Chemnitzer Schauspieler Ulrich Lenk ist tot

Nach fünf Jahren ist der Baselitz-Saal im Dresdner Albertinum Geschichte (Symbolbild).

Quelle: dpa

Aus dem Blick der Besucher verschwindet zudem eine „Elke“-Holzskulptur. Damit hat der aus Sachsen stammende Maler und Bildhauer, einer der wichtigsten deutschen Gegenwartskünstler, keinen speziellen Raum mehr in dem modernen Ausstellungsgebäude.

Der 77-Jährige hatte vor einer Woche den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD), den Kunstsammlungen Chemnitz und der Pinakothek der Moderne in München den Abzug seiner Leihgaben aus Protest gegen das geplante neue Kulturgutschutzgesetz des Bundes verkündet. Ob die beiden verbleibenden Gemälde im Bestand der SKD im dann ehemaligen Baselitz-Saal bleiben, ist offen. Der Raum soll bis zum Nachmittag mit anderer Kunst bestückt sein und wieder öffnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr