Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Kulturkraftwerk Mitte ist startklar - Großprojekt soll 2016 fertig sein
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Kulturkraftwerk Mitte ist startklar - Großprojekt soll 2016 fertig sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 09.09.2015
Die Vision des Kulturkraftwerk Mitte in Dresden Quelle: pr
Anzeige

Das ehrgeizige Vorhaben soll 2016 fertig sein. Das erklärten am Mittwoch Kulturbürgermeister Ralf Lunau (parteilos) und Stesad-Chef Axel Walther, der das Projekt steuert.

Auf dem Gelände des Kraftwerkes Mitte sollen in der Maschinenhalle und einem Neubau Bühnen für die Staatsoperette Dresden und das Theater Junge Generation entstehen. Die Verwaltung der Theater soll in ein Wohn- und Geschäftshaus auf dem Gelände einziehen, das saniert werden soll. Parkplätze kauft die Stesad von einem Investor, der auf der gegenüberliegenden Seite des Wettiner Platzes ein Geschäftshaus mit integriertem Parkhaus errichtet.

Laut Walther wurden bei der Vergabe an Züblin die finanziellen Risiken für die Stadt minimiert. So hebe die Stadt die Baugrube selbst aus, um das Problem von Altlasten steuern zu können. Lunau sieht noch zwei Risiken: Zum einen ist die Gesellschaft, die für den Bau des Kulturkraftwerkes und den Umbau des Kulturpalastes gegründet wurde, von der Landesdirektion noch nicht genehmigt. Zum anderen saniert die Drewag das Umspannwerk selbst, so dass das städtische Bauvolumen geschrumpft ist. Deshalb könnten statt der avisierten zehn Millionen Euro Fördermittel deutlich weniger Zuschüsse fließen.

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige