Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Künstler stellt Metallstatuen in die Elbe
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Künstler stellt Metallstatuen in die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 16.08.2017
Thomas Reichstein mit seinen vier Figuren im Elbe-Flussbett.   Quelle: Stephan Lohse
Anzeige
Dresden

 Der Dresdner Künstler Thomas Reichstein hat am Mittwoch vier Skulpturen in die Elbe gestellt – zumindest fast: Die mannshohen Plastiken aus Aluminium stehen im trockenen Teil des Flussbettes am Königsufer, direkt an der Augustusbrücke. Reichstein will mit seinen Figuren die Beziehung von Mensch und Fluss thematisieren.

Die Stelle sei ein „spannender Ort“, sagt Reichstein. Die im Somme freie Fläche lade ein. „Man hat hier einen tollen Blick und ist der Elbe sehr nah“, schwärmt er. Daher wolle er genau hier „die positiven Energien“ zusammenbringen, sagt er, wolle Elbe und Stadt „miteinander verbinden“.

Der Dresdner Künstler Thomas Reichstein hat am Mittwoch vier Skulpturen in die Elbe gestellt – zumindest fast: Die mannshohen Plastiken aus Aluminium stehen im trockenen Teil des Flussbettes am Königsufer, direkt an der Augustusbrücke.

Dafür stehen jetzt vier Figuren. Zum einen ein „Schamane“, der über das Leben an der Elbe wachen soll. Dann „das Paar“, welches „den zufriedenen Teil der Menschheit“ darstellen soll, glücklich zum Beispiel darüber, dass die Elbe wieder sauber genug zum Baden ist. Dazu kommen Plastiken für Flora und Fauna. Die Skulpturen bestehen aus Aluminium beziehungsweise einer Aluminium-Legierung und sind bis zu 70 Kilo schwer und 80 Zentimeter tief im Boden verankert, sagt Reichstein.

Er sei nun neugierig darauf, wie die Dresdner auf sein Kunstwerk reagieren. Bereits bei den Vorarbeiten am Dienstag habe er viele interessante Gespräche über Kunst geführt, berichtet Reichstein. Angst, dass seine Plastiken gestohlen werden, hat er nicht. Zum einen sei das Aluminium für Metalldiebe uninteressant, zum anderen sind die vier Figuren gesichert.

Bis zum 2. Oktober soll das Ensemble an der Elbe stehen bleiben. Zumindest dann, wenn das Wetter mitspielt: Im Fall eines Hochwassers hole er die Figuren natürlich vorzeitig ab, sagt er.

Von S. Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018
Anzeige