Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Künstler laden zum Benefizkonzert – arche noVa hilft Kindern vor Ort

Jazzen, Tanzen, Singen für Syrien Dresdner Künstler laden zum Benefizkonzert – arche noVa hilft Kindern vor Ort

Die Dresdner Komponistin und Leiterin der Komponistenklasse Dresden, Silke Fraikin, hat gemeinsam mit weiteren Künstlern und in Zusammenarbeit mit arche noVa ein Benefizkonzert organisiert. Es findet am 2. Januar, 18 Uhr in der Dreikönigskirche statt, sämtliche Einnahmen und Spenden kommen der Nothilfe für die vom Bürgerkrieg betroffene Zivilbevölkerung in Syrien zugute.


Quelle: Matthias Hultsch

Dresden. Sicher erinnert sich mancher noch daran: Nachdem am zweiten Weihnachtsfeiertag des Jahres 2004 der verheerende Tsunami im Indischen Ozean Tod und Verwüstung über die dortigen Länder gebracht hatte, gestalteten Dresdner Künstler ein großes Benefizkonzert in der Dreikönigskirche, mit dessen Erlös der Dresdner Verein arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. vor Ort wertvolle Hilfe leisten konnte. Hilfe vor Ort, dort, wo Menschen unverschuldet betroffen sind – das ist momentan in Syrien notwendiger denn je. Was die Dresdner Komponistin und Leiterin der Komponistenklasse Dresden, Silke Fraikin, veranlasste, gemeinsam mit weiteren Künstlern und wiederum in Zusammenarbeit mit arche noVa erneut ein solches Benefizkonzert zu organisieren. Es findet am 2. Januar, 18 Uhr wiederum in der Dreikönigskirche statt, sämtliche Einnahmen und Spenden kommen der Nothilfe für die vom Bürgerkrieg betroffene Zivilbevölkerung in Syrien zugute.

22b2d6da-c797-11e6-9027-90a7957bb65e

Dresdner Künstler laden zum Benefizkonzert –
arche noVa hilft Kindern vor Ort

Zur Bildergalerie

Die Besucher erwartet ein einzigartiges Programm mit Klassik, Jazz, Weltmusik, Tanz, Lesung, dargeboten von über 130 Künstlern. Die Banda Internationale wird ebenso auftreten wie das Dresdner Barockorchester mit den Sängern Britta Schwarz und Henryk Böhm, es kommen die Dresdner Salon-Damen, die Tänzerin Katja Erfurth mit dem Pianisten Camillo Radicke, der Flötist Olaf Georgi, Jazz-Bassist Tom Götze mit dem syrischen Oud-Spieler Thabet Azzawi, die Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer mit Jazzlegende Günter Baby Sommer, die Jindrich Staidel Combo, die Komponistenklasse Dresden, der Geiger Florian Mayer, Sängerinnen und Sänger aus Dresdner Chören (Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch, Milko Kersten), die Jazzfanatics, das Tilia Ensemble Dresden sowie nicht zuletzt die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Matthias Wollong (Violine), Sebastian Herberg (Viola), Matthias Wilde (Violoncello), Andreas Wylezol (Kontrabass) mit Johannes Wulff-Woesten (Klavier) und weitere Musiker von Staatskapelle und Dresdner Philharmonie. Die Dresdner Schauspieler Anna-Katharina Muck und Thomas Stecher werden durch das Programm führen. Alle Mitwirkenden treten ohne Honorar auf, unterstützt wird das umfangreiche Unternehmen außerdem vom Klavierhaus Trobisch, Klavier & Flügeltransporte Karsten Müller, Stoba-Druck GmbH, Quantumdesign, Dresden Informatik GmbH, dem Hotel Martha und dem Haus der Kirche – Dreikönigskirche.

Der Verein arche noVa, für den das Benefizkonzert das Jubiläumsjahr des 25jährigen Bestehens einläutet, wird die Einnahmen speziell Schulkindern in Nordsyrien zugute kommen lassen. Die Organisation leistet dort seit 2012 humanitäre Hilfe, verteilt monatlich Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln an rund 3000 Familien, bäckt täglich Brot für 12 000 Menschen. 9000 Menschen werden in der Nähe ihrer provisorischen Notunterkünfte mit Trinkwasser aus Lastwagen versorgt. Doch neben dieser Nothilfe setzt arche noVa, wo immer es möglich ist, auch längerfristige Aktivitäten wie etwa die Reparatur von Leitungen und Brunnen um. Und so ermöglicht er seit Schuljahresbeginn im Norden des Landes auch über 8000 Mädchen und Jungen den Schulbesuch. „Viele von ihnen konnten vorher nur sporadisch, manche seit Jahren gar nicht mehr am Unterricht teilnehmen“, berichtet Projektreferentin Lisa Beyer, die bei arche noVa für die Arbeit in Syrien zuständig ist. Schule bedeute für die Kinder einen geregelten Alltag, ein Stück Sicherheit und die Perspektive auf eine bessere Zukunft.

„Damit die Kinder auch jetzt im Winter weiter gut lernen können, müssen wir zusätzliche Mittel aufbringen, um die Schulen heizen zu können“, so Lisa Beyer. „Wir hoffen deshalb auf viel Publikum für das Benefizkonzert in Dresden.“ Neben Heizmaterial möchte die Projektreferentin die Spenden auch direkt für die Kinder nutzen „Wir wollen in den nächsten Wochen möglichst viele möglichst kalorienreiche Mahlzeiten an den Schulen austeilen. Viele Kinder leiden Hunger. Ihnen setzen die niedrigen Temperaturen neben allem, was sie ohnehin aushalten müssen, zusätzlich zu.“

Als arche noVa vor 25 Jahren gegründet wurde, bestand der Verein aus einer Hand voll ehrenamtlich arbeitender junger Menschen aus Dresden. Über die Jahre wuchs daraus eine international anerkannte Hilfsorganisation, die in ihrer Art für Ostdeutschland einmalig ist und inzwischen mehr als 100 Projekte in 40 Ländern stemmte. Aktuell leitet und koordiniert das Team am Vereinssitz Dresden Projekte in elf Ländern, darunter Mali, Myanmar und Kenia. Weltweit sind mehr als 200 Mitarbeiter im Einsatz, die eng mit lokalen Partnerorganisationen zusammenarbeiten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Wasser, Sanitär und Hygiene. Vereinsgründer Sven Seifert, bis heute Geschäftsführer und Auslandsprogrammleiter von arche noVa, wurde jüngst für sein Engagement in der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Die Organisation hofft nun natürlich auf ein volles Haus, wenn am 2. Januar das Benefizkonzert über die Bühne geht. Eintrittskarten dafür könnten zum Beispiel ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für alle musikbegeisterten Menschen sein. Zu haben sind sie zu Preisen zwischen 19 und 49 Euro an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de und in der Dreikönigskirche.

Von Sybille Graf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr