Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Diskussionsreihe „Zurück oder Zukunft“ startet im August
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Diskussionsreihe „Zurück oder Zukunft“ startet im August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 28.07.2017
Den Auftakt von „Zurück oder Zukunft“ bildet die erste Veranstaltung am 24. August ab 19 Uhr. Quelle: Hygiene-Museum Dresden
Anzeige
Dresden

Ab den 24. August startet die Diskussionsreihe „Zurück oder Zukunft: Wie wir in Dresden leben wollen“ am Dresdner Hygiene-Museum. In einer Reihe von sechs Veranstaltungen werden eingeladene Experten aus Bereichen wie Wirtschaft, Politik oder Stadtentwicklung zur offenen Diskussion einladen. Dabei sollen mögliche Zukunftsszenarien Dresdens näher beleuchtet und diskutiert werden, wie sich die Stadt bis 2030 entwickeln könnte.

Im Fokus stehen Fragen wie: Auf welche Weise wird sich der Dresdner Wohnraum verändern? Wird sich die Verkehrsentwicklung verändern? Wie wird sich unser Umgang miteinander entwickeln?

Auf all solche Fragen sollen in den Diskussionsrunden nun Antworten gefunden werden. Zu diesem Zweck hat die Landeshauptstadt Dresden in Kooperation mit dem deutschen Hygiene-Museum, der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Leibniz-Institut für ökologische Stadtentwicklung die Reihe ins Leben gerufen.

Den Auftakt von „Zurück oder Zukunft“ bildet die erste Veranstaltung am 24. August ab 19 Uhr. Bei diesem ersten Termin geht es darum, wie man in Dresden zu einer neuen Kommunikationskultur kommen könnte. Mit dabei sind diesmal OB Dirk Hilbert, Religionspädagogin Lamya Kaddor und Theologe Frank Richter.

Alle Veranstaltungstermine und weitere Infos unter: http://www.dhmd.de/veranstaltungen/diskussionsreihe/

 

mzv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige