Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Autor Rolf Bergmann gestorben
Nachrichten Kultur Regional Dresdner Autor Rolf Bergmann gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 09.09.2015
Rolf Bergmann Quelle: privat

Bergmann wurde 1942 in Dresden geboren. Mit achtzehn verließ er seine Heimatstadt und kehrte erst nach 45-jähriger westlicher "Wanderschaft" zurück. Die Orte, an denen er längere Zeit gelebt hat - Frankfurt am Main, München, Heidelberg, Mannheim und wieder Frankfurt - boten ihm Stoff für Romane und Erzählungen.

1977 debütierte Bergmann mit "Cuba libre in Benidorm", einem satirisch-kritischen Roman über die Tourismusbranche, in der er selbst gearbeitet hatte. Das Taxifahrermilieu, das Bergmann ebenfalls aus eigenem Erleben kannte, porträtierte er in seinem Taxi-Krimi "422". Der Roman "Damals im Roten Kakadu" (2005) knüpfte schließlich autobiografisch an die Jugend- und Rock'n'Roll-Zeit des Autors auf dem Weißen Hirsch in Dresden an. Bis zuletzt hat er an einer Fortsetzung des Buches geschrieben.

Der Dresdner Buchverlag gab 2014 Bergmanns Mallorca-Krimi "Das mallorquinische Wagenrad" (EDITIA) heraus, außerdem einige seiner Kurzgeschichten, die in dem Erzählband "Drei Worte" (2011) enthalten sind. Und auch in der Anthologie der Dresdner Literaturner ("Alles findet sich"), die jüngst im März erschien, ist er mit Erzählungen vertreten.

Bergmann war Vorstand des Schriftstellervereins Dresdner Literaturner e.V., dessen Mitglieder er als Mentor und Lektor beriet. Dieses Wissen und Können, das er auch zur Ausbildung des literarischen Nachwuchses in Dresden einsetzte, wurde vom Verlag ebenfalls gewürdigt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.05.2015

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018