Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional "Dresdens vergessener Schatz" - Ausstellung über Gorbitzer Plattenbausiedlung
Nachrichten Kultur Regional "Dresdens vergessener Schatz" - Ausstellung über Gorbitzer Plattenbausiedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 09.09.2015
Alte Aufnahmen von Plattenbausiedlungen wie dieser in Neu-Gorbitz zeigt die Schau im Kulturrathaus. Quelle: Jörg Bösche

Am Beispiel der Wohnsiedlung Neu-Gorbitz soll die Schau mit teilweise noch unveröffentlichtem Material einen Einblick "in das Denken und Leben einer Gesellschaft mit dem Streben nach einer utopischen Zukunft" geben, heißt es in der Ankündigung. Am Beispiel des Dresdner Reißbrett-Stadtteils Neu-Gorbitz wollen die beiden Kuratoren Mathias Körner und Ralf Kahlmann von der Gorbitzer Bürgerinitiative zudem zeigen, dass das Wohnungsbauprogramm der DDR mit seinen drei Millionen Wohnungen nicht nur aus den Plattenbauten bestand, sondern die komplizierte Umfeldgestaltung mit einbezog. Vorgestellt werde auch das "kulturelle und architektonische Herz" von Neu-Gorbitz, das vergessene Bauensemble "Höhenpromenade".

Die Ausstellung im Kulturrathaus, Königstraße 15, 3. Obergeschoss, hat von morgen bis zum 28. Januar 2015, montags bis donnerstags, 9 bis 18 Uhr, und freitags bis 16 Uhr geöffnet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.10.2014

Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018