Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
“Die Grille und die Ameise“ im Projekttheater

Inklusionstheater “Die Grille und die Ameise“ im Projekttheater

Der Kunst- und Kulturverein farbwerk e.V. präsentiert am Wochenende das Theaterstück „Die Grille und die Ameise“ im Projekttheater auf der Louisenstraße 47. In Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Dittersbach und dem Produktwerk Graupa haben sich 16 Beschäftigte einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung erstmals als Schauspieler versucht.

„Die Grille und die Ameise“ ist im Projekttheater zu erleben.

Quelle: farbwerk e.V.

Dresden. Der Kunst- und Kulturverein farbwerk e.V. präsentiert am Wochenende das Theaterstück „Die Grille und die Ameise“ im Projekttheater auf der Louisenstraße 47.

In Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Dittersbach und dem Produktwerk Graupa haben sich 16 Beschäftigte einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung erstmals als Schauspieler auf der Bühne versucht und ein leichtfüßiges Theaterstück für Jung und Alt auf die Beine gestellt. Nach dem Vorbild der gleichnamigen Fabel von Jean de La Fontaine geht es bei dem Projekt um das Arbeiten und die Kunst.

Mit dem Theaterprojekt macht sich der Verein farbwerk e.V. auf den Weg, neue kulturelle Angebote für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Ziel des Vereins ist es, eine inklusive Kulturarbeit in Sachsen voranzutreiben und einen festen Kultur- und Arbeitsstandort für Dresden aufzubauen.

Die drei Vorstellungen unter der Regie von Jacqueline Hamann und Uwe Ziegler finden am Sonnabend um 18 Uhr und am Sonntag jeweils um 15 und 18 Uhr im Projekttheater statt. Der Eintritt kostet acht Euro und fünf Euro für Ermäßigte.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr