Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Der gebürtige Dresdner Schauspieler Hans Teuscher ist tot
Nachrichten Kultur Regional Der gebürtige Dresdner Schauspieler Hans Teuscher ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 02.11.2015
Der Schauspieler Hans Teuscher 2010 auf dem Theaterkahn in Dresden. Quelle: Matthias Hiekel
Anzeige
Dresden

Der Schauspieler Hans Teuscher ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Er sei am Samstag in Berlin einem Krebsleiden erlegen, teilte seine Agentur Nicolai mit. Teuscher, der 1937 in Dresden geboren wurde, stammte aus einer Schauspielerfamilie. Nach dem Krieg lebte er vorübergehend im Allgäu, wo er bereits als Kind zum Theater kam. Nach seinem Abschluss an der Theaterhochschule Leipzig spielte er unter anderem als Mitglied an der Berliner Volksbühne, dem Deutschen Theater Berlin und dem Staatsschauspiel Dresden.

Bald kam er zum Film und wirkte in der DDR bei Dutzenden Film- und Fernsehproduktionen mit - unter anderem war Teuscher in den Serien "Das unsichtbare Visier" und "Die lange Straße" zu sehen. 1988 ging Teuscher nach Westdeutschland und spielte auch dort auf zahlreichen Bühnen. In Berlin war er u.a. am Renaissance-Theater und in verschiedenen Musical-Produktionen des Theaters des Westens zu sehen, etwa in "My Fair Lady" oder "Zustände wie im alten Rom". Er war in zahlreichen Filmen in ARD und ZDF besetzt, spielte in TV-Serien. Zuletzt trat er unter anderem in Leander Haußmanns Kinokomödie "Dinosaurier -Gegen uns seht ihr alt aus!" über eine patente Rentner-Gang auf. Regelmäßig war er in seiner Heimatstadt auf dem Theaterkahn zu erleben, u.a. in der Komödie "Halpern und Johnson", und auf dem Theaterkahn auch feierte er 2010 sein 50. Bühnenjubiläum.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige