Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Depeche Mode in der Messe Dresden – Dave Gahan schwingt die Hüften
Nachrichten Kultur Regional Depeche Mode in der Messe Dresden – Dave Gahan schwingt die Hüften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 09.09.2015
Frontmann Dave Gahan in der Messe Dresden. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Schon rein optisch fand sich die Welt von Frontmann Dave Gahan - knappe Lederoutfits, schwarz umrandete Augen, gegeelte Haare - im Publikum wieder.

Laszive Turnübungen am Mikrofonständer, elegante Pirouetten und sexy Hüftschwünge ließen Gahan am Ende vor Schweiß triefen. Doch nicht nur der Anblick war grandios, auch musikalisch ließen sich Depeche Mode nicht lumpen. Neben einigen Stücken vom aktuellen Album „Delta Machine“ lieferten die Engländer Klassiker am laufenden Band: „Walking in my Shoes“, „Personal Jesus“ und die Hymne schlechthin „Enjoy the Silence“, um nur einige zu nennen. Wobei das Publikum die älteren Stücke (in Superlativen betrachtet) besser annahm: beklatscht, bejubelt und mitgesungen wurde natürlich alles begeistert, die Klassiker aber noch einen Tick mehr. Da fehlt den „Delta Machine“-Songs für einige Geschmäcker ein wenig das „Synthie“ im Pop.  

Martin Gore lieferte quasi als Verschnaufpause zwischendurch und auch in der Zugabe wieder wunderschön-tragische Balladen („Slow“, „Blue Dress“, „But not tonight“), bevor Gahan mit einem furiosen „Never let me down again“ um 23 Uhr das letzte Deutschlandkonzert der aktuellen Tournee beendete. Ein bisschen lauter und länger hätte es ruhig sein dürfen.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige