Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Bildhauer Wieland Förster wird 85 Jahre alt
Nachrichten Kultur Regional Bildhauer Wieland Förster wird 85 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 09.09.2015
Wieland Förster Quelle: dpa
Anzeige

Zu seinem Geburtstag läuft seit Anfang des Monats in der Dresdner Gedenkstätte Bautzner Straße die Ausstellung „Wieland Förster - Jahrhundertbilanz“. Präsentiert wird eine Auswahl seiner Skulpturen seit Mitte der 1960er-Jahre. Sie greifen das Thema Leid und Sterben vor dem Hintergrund seiner traumatischen Erfahrungen auf.

Der in Dresden geborene Förster wurde durch die Erlebnisse bei der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg geprägt. Als Jugendlicher landete er nach dem Krieg vor einem sowjetischen Militärtribunal und wurde wegen angeblichen Waffenbesitzes zu zehn Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Er kam nach Bautzen.Später studierte er Bildhauerei in Dresden, war Meisterschüler bei Fritz Cremer und ab 1961 freischaffend tätig. In der DDR war er angefeindet worden, weil er sich nicht anpasste. Seine Arbeit „Großer Trauernder Mann“ (1983) zur Erinnerung an die Bombenopfer in Dresden verbannte der SED-Staat jahrelang in den Keller.

Aus der Akademie der Künste trat Förster 1991 aus. Seine Arbeiten stehen bundesweit in Museen oder im öffentlichen Raum. An der Glienicker Brücke in Potsdam symbolisiert die Bronzeskulptur „Nike ‚89“ die Freude über die wiedergefundene Einheit Deutschlands.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige