Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Autorin spricht im Stadtmuseum Dresden über Islam und liberalen Staat
Nachrichten Kultur Regional Autorin spricht im Stadtmuseum Dresden über Islam und liberalen Staat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 08.04.2016
Lale Akgün Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Stehen der Islam und der liberale Staat im Gegensatz zueinander? Antworten auf diese Frage gibt Lale Akgün, Kölner Autorin und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete, in einem Vortrag am 12. April, 19 Uhr, im Dresdner Stadtmuseum. Sie will darüber sprechen, ob und wie Muslime Deutschland und Europa heute politisch mitgestalten können. Sie vertritt die Ansicht, dass Menschen verschiedener Religionen und Kulturen nicht einfach unverstanden nebeneinander existieren, sondern gemeinsam tragfähige Beziehungen aufbauen. Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hatte die Autorin bereits im März eingeladen. Damals musste sie wegen Krankheit absagen.

Von Tomas Gärtner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden Hegenbarth-Künstlerstipendiaten des Jahres 2014 sind vorgestellt, deren vielversprechende Portfolios sich aus über 40 Bewerbungen hervorgetan hatten.

25.06.2018

Am morgigen Sonntag wird sie 85 Jahre, trotzdem strahlt Ursula Rzodeczko mit jugendlich wirkendem Gesicht, als sie über ihr Künstlerleben spricht. Es gibt noch Reibungen, die sie jung erhalten.

19.06.2018

Wer vor sieben Jahren daran gedacht hätte, dass in der so frisch wie mutig gestarteten Veranstaltungsreihe Feature-Ring einmal das 50. Konzert ausgerichtet werden würde, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden.

09.02.2018
Anzeige